Wer seine LEBENSKRAFT täglich zu erneuern vermag und es versteht, alle hinderlichen Einflüsse zu verdrängen, ist wahrhaft fähig, sein Leben RICHTIG zu leben.

- Zitat zum Zen – Herkunft unbekannt, aus dem Internet  -

Ich wünsche dir einen Tag voller Lebenskraft.

Mit diesen Fotos möchte ich mich gerne wieder an Petra’s Projekt in ihrem “Folly-Girl-Blog“  “Das Foto am Donnerstag” beteiligen.

Diese Fotos sind wieder in meinem Garten entstanden, der mir enorm viel Lebenskraft gibt, vielleicht auch deshalb, weil ich ihn “Feng Shui” – mäßig angelegt habe. In jeder Bagua-Zone wachsen und blühen entsprechende Sträucher, Bäume und Blumen und dies mit bestimmten Farben und Formen, womit die “Bagua-Zonen” entsprechend gefördert, oder bei Bedarf auch gemildert werden. Das Anlegen hat mir sehr viel Freude bereitet und ich habe ihn “gemeinsam” mit meinem Mann selbst angelegt. Das war zwar eine längere und sehr arbeitsintensive Aktion,  3 Wochen im Sommer – statt Sommer-Urlaub -, doch es hat sich gelohnt, denn mittlerweile sind einige Jahre vergangen und der “Feng-Shui-Garten” hat sich genau so entwickelt, wie wir es uns vorgestellt haben.

Der Mohn steht – nach wie vor -  in voller Blüte, einfach nur schön …

… und die Hummeln tummeln sich in ihren Blütenkelchen und schlürfen den köstlichen Nektar … diese per Foto festzuhalten ist gar nicht so einfach …

Das Treiben der Hummeln interessiert natürlich auch “Clio”, unser Söckchen …

… von Kater “Robbie” weit und breit keine Spur, der war die Nacht über unterwegs und schläft jetzt gerade den Schlaf der Gerechten … und das schöne Wetter kann ihn gar nicht locken … Doch irgendwann erwische ich ihn schon noch … versprochen …

Jetzt freue ich mich sehr auf all’ die anderen Artikel und Fotos zuPetra’s-Blog“.

P.S. Mit der Kamera (meiner Tochter) übe ich noch, auch an der Bearbeitung der Fotos für den Blog. Ich gebe mir Mühe  (i.S. Qualität) und arbeite daran.

.

Im Libra-Online-Blog bittet “Irene Wolk” uns zu einer Blog-Parade zum Thema “Glück”, wobei sie uns interviewt. Ihre Fragen beantworte ich gerne mit diesem Artikel und diesem Video:

Interview zum Thema GLÜCK:

1. Wann bist du glücklich? Was brauchst du dafür, um dich glücklich zu fühlen?

Ich bin glücklich, wenn es meiner Familie und der Welt gut geht und wir in Frieden und Harmonie miteinander leben. Wenn ich mich in meiner Mitte befinde, dann bin ich voller Frieden und eins mit ALLEM und desto mehr “Glücks-Momente” nehme ich wahr. Dies sind m.E. viele kleine Dinge, die uns jeden Tag auf’s Neue Glück bescheren können, wie z.B. ein Lächeln, ein liebevoller Kuss, eine Begegnung, eine Streicheleinheit, eine liebevolle Umarmung, ein gutes Gespräch, ein schönes Buch, schöne Musik, ein schöner Duft, das Wahrnehmen der Natur, z.B. jetzt gerade das Vogelgezwistcher, die Sonnenstrahlen die mich an der Nase kitzeln, das Frühlingserwachen mit all’ seinen Facetten und Farben, das Betrachten einer schönen Blume, ein Regenbogen, ein Sonnenauf- oder untergang  … und last but not least “Meditationen”, die mir im Herz und in der Seele gut tun. Zeit für mich, auch ganz wichtig -  und je mehr dieser kleinen Glücks-Momente ich wahrnehme, desto glücklicher bin ich und um so dankbarer.

2. Hältst du dich für einen glücklichen Menschen?

Definitiv JA. Ich bin sogar sehr glücklich, da ich mit dem Gesetz der Anziehung lebe, die nur GUTES in mein Leben bringt.

3. Wenn Glück sich für dich durch eine Farbe ausdrücken würde – welche Farbe wäre dies dann für dich und warum?

Es fällt mir sehr schwer mich auf eine Farbe festzulegen. Ich liebe alle Farben des Farben-Spektrums und lasse diese auch gerne einmal in einem Acryl- oder Aquarell-Bild zum Ausdruck kommen. Bei diesen Bildern male ich nicht gegenständlich, sondern intuitiv und lasse die Farbe die mich in diesem Moment am meisten anspricht für sich sprechen. Ich lebe auch mit den Farben, indem ich mich morgens frage, welche Farbe brauche ich heute und kleide mich dann entsprechend an. Und auch in meinem Wohnbereich setze ich die Farben gerne entsprechend ein. Ganz besonders gerne auch durch einen Farb-Klecks in der Form einer blühenden Pflanze oder durch einen Blumenstrauss oder Deko-Gegenständen in Form von Organza-Stoffen etc., auch da lasse ich mich von meinen Gefühlen leiten. Seit drei Jahren gehört die Farbe Violett / Lila – in allen Nuancen – jedoch ganz eindeutig zu meinen Lieblingsfarben, was in diesem Blog ja auch deutlich wird. Wobei ich diese Farbe bislang noch nicht in meiner Artikel-Serie “Die Kraft der Farben” beschrieben habe, denn alles kommt zur richtigen Zeit.

4. Glück und Unglück – sie gehören zusammen. Wann konntest du ein Unglück für dich in ein Glück umwandeln und was hast du dabei gefühlt?

Diese Situation habe ich im Jahr 2007 hautnah erlebt, denn mir wurde eine lebensbedrohliche Krankheit offenbart. Es dauerte eine Weile bis ich begriffen hatte, dass ich Glück im Unglück hatte und diese Krankheit im Grunde genommen sogar ein Geschenk für mein Leben war. Unvorstellbar, aber wahr. Ich habe diese “Lern-Erfahrung” dankbar angenommen und ich bin wieder gesund und ich weiß wie schön das Leben ist und wie dankbar ich dafür bin und deshalb lebe ich JETZT mein Leben wieder mit Liebe, Leidenschaft und Hingabe – und befinde mich wieder in meiner Mitte und nehme die vielen kleinen Glücks-Momente voller Lebensfreude jeden Tag wahr.

5. Welches ist dein Lieblingszitat zum Thema GLÜCK und warum?

Oh je, das ist wieder eine Herausforderung, denn es gibt eine Menge Zitate die mir zum Thema Glück gefallen. Doch dieses ist mein Lieblingszitat:

“Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.” -  Marc Aurel -

Warum ? Weil es meine positive Lebenseinstellung unterstreicht und mir immer wieder vor Augen führt wie wichtig und kraftvoll “positives Denken” ist. Dieses Zitat hängt, neben mir weiteren wichtigen Zitaten, an der Wand in meinem Büro.

Dieses war jetzt schon das zweite Interview in einer Woche und es hat mir grosse Freude gemacht die Fragen zu beantworten. Zum Thema “Interview” werde ich noch einen entsprechenden Artikel – allerdings in meinem Blog “Zeit für Gefühle” – einstellen. Lasst euch überraschen.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Tag voller “Glücks-Momente”.

P.S. Im Video geht es um den Film und das Buch “The Secret – Das Geheimnis”. Dieser Film hat mich kurz nach seinem Erscheinen in deutscher Sprache, im September 2007, erreicht und mir wesentlich dabei geholfen wieder in meine Mitte zu finden. Es ist ein DokuFilm, der das Geheimnis des Universums enthüllt, das über die Jahrhunderte durch die ganze Geschichte der Menschheit immer weiter gegeben wurde. Dieses Geheimnis betrifft nahezu alles … denn es ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben, zu Gesundheit und zu erfüllten Beziehungen und tiefer Liebe – zu allem, was wir uns wünschen! Ich habe diese DVD schon x-fach verliehen und alle, die mir diese wieder zurück brachten waren glücklich, dass sie durch diesen Film wieder auf so viele kleine Einzelheiten aufmerksam gemacht worden waren. Auch das macht mich glücklich.

.

Die Farbe Indigo – DUNKEL-BLAU – wird dem Stirn-Chakra, auch als “3. Auge”  bezeichnet, zugeordnet. Hier geht es um die Intuition, also “Ich nehme wahr”.

Als ich am 22. März 2010 meinen 1. Artikel zur Serie “Die Kraft der Farben” veröffnetlich habe, da war ich recht “atemlos”, denn ich hatte diesen Blog erst am 15. März ’10 online gestellt. An diesem Tag brauchte ich ganz offensichtlich die Farbe blau, allerdings mehr für “mein” Hals-Chakra, doch das Video ging dann eher auf ein “tief-blau” ein. Die Farbe BLAU tritt in unseren Chakren in verschiedenen Blau-Farb-Tönen auf. Einmal in der Farbe “hell”-blau bis blau” die dann das Hals-/Kehlkopf-Chakra  unterstützt, da geht es um “Ich teile mich mit”, also um die Ausdrucks-Kraft und es gibt ein “dunkles Blau”, als Indigo bezeichnet, das dem Stirn-Chakra zu geordnet wird. Hier geht es um “Ich nehme wahr”, also um die Wahrnehmung /Intuition. Die Intuition (Synonym: “Eingebung”) wird häufig auch als “Bauch-Gefühl” bezeichnet. Ein plötzlich auftauchender Gedanke, der uns in bestimmten Situationen sinnvoll handeln lässt, ohne das wir wissen woher diese Eingebung kommt. Wir sind dann herausgefordert diesem “inneren” Wissen zu vertrauen.

Vergebt mir, dass ich in meinem 1. Artikel noch nicht so wirklich auf die “Kraft der Farben” eingegangen bin, doch es fordert schon ganz schön zwei Blogs gleichzeitig mit wertvollen und liebevollen Artikeln zu füllen und das Tag für Tag. Ich mache es aus Leidenschaft und die Farbe BLAU, egal welcher Coleur, unterstützt mich dabei sehr. Mein Anliegen ist es, euch durch die Farben des Regenbogens und durch die Farben der Chakren “hin-durch-zu-führen”.

Die Farbe “INDIGO” ist für Heilanwendungen ratsam, wenn Blau zu schwach ist oder die Beschwerden sehr stark sind, wie z.B. bei Migräne, Kopfschmerzen, Entzündungen, Lungenerkrankungen und großem Stress. Hier beruhigt Indigo stärker, als das reine Blau. Im Stirn-Chakra befindet sich unser Zentrum für “Das freie Sein”. Hier gibt es keine negativen Auswirkungen, weder für sich noch für andere Menschen. Es ist ein Leben in Klarheit und Wahrhaftigkeit. Verbindet sich das Stirn-Chakra mit dem Herz-Chakra, und entfalten sie sich gemeinsam, dann ist es die Intelligenz des Herzens, die durch das Stirn-Chakra mit heilender Energie wirkt.

Mit dieser “stillen” Farb-Meditation schicke ich euch die Farbe Blau, wenn ihr diese gerade gebrauchen könnt, und wünsche euch einen schönen, stressfreien Tag.

P.S. Bitte schaltet dieses Video von 480 p auf “360″ p herunter damit es einwandfrei läuft.

Indigo

Translator

Kategorien
Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Juni 2019
M D M D F S S
« Feb    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930