Wohin kommt man durch Yoga ? “Man hat sich von sich selbst entfernt, und Yoga bringt einen zurück zu sich selbst. Das ist alles.” – Desikachar -
Buddha, LichtTreffender kann ich es nicht sagen. Ich hatte mich – wieder einmal – von mir selbst entfernt und über einen langen Zeitraum geglaubt, dass ich keine Zeit habe um mich auf den Weg zu machen und täglich Yoga zu praktizieren. Immer wieder waren viele andere Dinge wichtiger und wurden vordergründig erledigt. Und, wieder einmal gab mir mein Körper deutliche Signale – und endlich bin ich aufgewacht und habe mich erneut auf den Weg gemacht … auf den Weg zu mir selbst.

Als erstes nahm ich an einem Yoga-Intensiv-Kurs – von und mit – “Miriam Thiele” teil und erlernte so – erneut – die Grundtechniken des Yoga. Der 1. Schritt auf meinem neuen Weg. Seither praktiziere ich jeden Morgen meine Yoga-Übungen und meditiere anschließend noch für rund 30 Minuten. Je öfter ich übe, desto intensiver spüre ich die Kraft, die in mir steckt und, dass sich der Yoga in alle Bereiche meines Daseins erstreckt. Es “entschleunigt” mein Leben und hilft mir, mir den Druck, den ich mir durch meine selbst auferlegten, hohen Erwartungen selbst erzeuge, zu nehmen.

Ganz von alleine folgte mein 2. Schritt, mich mit den Yogaweisheiten zu beschäftigen. Das Erlernte zu vertiefen, Techniken verfeinern, und mehr über die uralte Tradition und die Geschichte des Yoga zu erfahren. Dabei bin ich auf eine profilierte Yoga-Lehrerin, “Anna Trökes” aufmerksam geworden und eines ihrer Bücher möchte ich hier empfehlen.

Meine Buch-Empfehlung für alle, die schon immer einmal in die Welt des Yoga eintauchen wollten.

Ein wunderschön gestaltetes Buch und ideal zum Einsteigen. “Die sieben Schätze des Yoga”

Kurzbeschreibung:

Es gibt viele Yoga-Lehrer und viele Yoga-Übungen, doch was macht eine Übung zu einem Schatz?

Die Autorin bringt uns in diesem Buch das Wesen des Yoga nahe, indem sie sieben “ihrer” Yoga-Meister vorstellt und deren Yoga-Wege und -Übungen vorstellt. Sie schreibt: “Dieses Buch ist gedacht, wie ein Collier, das aus sieben Schätzen des Yoga gestaltet wird. Oder wie ein strahlender Diamant, der das Licht (des Yoga) über die sieben Facetten seines Schliffs reflektiert. Jede Facette ist wichtig, aber dennoch werden Sie selbst, wenn Sie den Schätzen in diesem Buch begegnen, Ihre eigene Gewichtung vornehmen. Sie werden bestimmen, was jetzt “Ihr Schatz” in der Mitte des Colliers sein wird, und Sie sind es, der die Anordnung und die Gewichtung der Weisheit der Meister immer neu durchdenken und entscheiden wird.”

Ihre Intention: Uns die Schatztruhe des Yoga zu öffnen und uns zu helfen, das wir unseren eigenen Schatz erkennen und wertschätzen, ist ihr m.E. sehr gelungen.

Sie gibt uns damit nicht nur eine kompakte Yoga-Übungsreihe, sondern auch viele Anregungen, die unser tägliches Leben verändern und bereichern können mit auf den Weg.

Das Buch “Die sieben Schätze des Yoga” ist im Verlag “Gräfe und Unzer, GU” erschienen und  im Web-Shop von Anna Trökes  oder bei “amazon” sofort lieferbar.

In Achtsamkeit und in tiefer Dankbarkeit, dass mir die Yoga-Lehrerinnen “Miriam Thiele” und “Anna Trökes” die Schatztruhe des Yoga geöffnet haben, gehe ich nun “meinen” Weg des Yoga, den Weg zu mir selbst, weiter – und übe, übe, übe.

Namasté

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031