Wieder einmal ist es soweit, willkommen im Wonnemonat Mai. Seit alters her ist der Mai als Wonne-, Liebes-, Blumen- und Frühlingsmonat bekannt.

Mohn, Wonnemonat Mai

- eine meiner Lieblingsblumen beginnt im Mai zu blühen

Doch warum heißt er Wonnemonat?

Im 8. Jahrhundert führte Karl der Große den Namen “Wonnemond” ein (eigentlich althochdeutsch „wunnimanot“ = Weidemonat), der darauf hinweist, dass man in diesem Monat das Vieh wieder auf die Weide treiben konnte. Mit „Wonne“ im heutigen Begriffszusammenhang hat der alte Monatsname also eigentlich nichts zu tun. Die Bezeichnung Blumenmond erhielt der Mai wegen der Hauptblütezeit vieler Blumen und Pflanzen. Das Maiglöckchen wurde sogar nach dem Monat benannt.

Dichter, Sänger und Liedermacher besangen und besingen den Mai als “Wonnemonat”, in dem es endlich Frühling wird.

Kein Wunder: Die Bäume sprießen, die Blumen blühen, die Vöglein zwitschern und die Menschen haben gute Laune und sind voller Tatendrang.

Schon der große Johann Wolfgang von Goethe besang in seinem berühmten Mailied “Wie herrlich leuchtet mir die Natur”! Auch das bekannte Volkslied “Der Mai ist gekommen” beschreibt sehr schön die große Freude, das Sprießen und Frohlocken des Frühlings in freier Natur zu genießen.

Und Heinrich Heine jubilierte gleich mehrfach:
“Es ist heute der 1. Mai. Wie ein Meer des Lebens ergießt sich der in die Erde, der weiße Blütenschaum bleibt an den Bäumen hängen. Es ist ein schöner Tag.”

Im wunderschönen Monat Mai

“Im wunderschönen Monat Mai
Als alle Knospen sprangen,
Da ist in meinem Herzen
Die Liebe aufgegangen.

Im wunderschönen Monat Mai,
Als alle Vögel sangen,
Da hab ich ihr gestanden
Mein Sehnen und Verlangen.”
Heinrich Heine (1797-1856)

Vielerorts gibt es auch noch die Sitte des “Maitanzen” oder den “Tanz in den Mai” in der Walpurgisnacht, am Vorabend des Maifeiertags.

In diesem Sinne wünsche euch viel Freude beim “Tanz in den Mai” – genießt den Wonnemonat Mai. Seid voll’ guter Laune und Tatendrang.

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Dori:

    Ich wünsche Dir einen schönen 1. Mai, liebe Doris.
    Ich freue mich, dass endlich wieder Frühling ist.
    Liebe Grüße, Dori

  • Ja der Frühling zeigt sich wieder in der wundervollsten Blütezeit. Die Jahreszeit lädt uns ein voller Energie und Frische durchzustarten.
    Liebe Doris in diesem Sinne herzliche Grüsse
    Jeannette

  • DorisK:

    Liebe Dori, liebe Jeannette,

    ja – endlich ist der langersehnte Frühling wieder da. Lasst uns den Wonnemonat in vollen Zügen genießen und durchstarten, ganz so wie es die Natur uns vormacht.
    Herzliche Grüße
    Doris

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031