Im, WDR2, hörte ich einen Beitrag darüber, dass weihnachtliche Bräuche sehr beliebt sind und dass sie sehr intensiv und immer “früher” von uns umgesetzt werden. So werden wohl auch die Weihnachtsbäume, der festlich geschmückte Christbaum, immer früher aufgestellt, so ganz nach dem Motto: “Der frühe Baum fängt das Lametta.”

Wie ist es bei dir? Hast auch du einen Weihnachtsbaum? Wenn ja, wann stellst du ihn auf? Gehst du den Weihnachtsbaum noch selbst schlagen, oder hast du einen künstlichen Christbaum? Wird der Baum erst kurz vor der Bescherung an Heilig Abend aufgebaut und geschmückt ?

Hast du Lust uns deinen Weihnachtsbaum zu zeigen? Gibt es vielleicht eine lustige Anekdote zum Weihnachtsbaum-Kauf oder -Aufbau ? Oder magst du gar Weihnachtsbäume- und Bräuche nicht ?

Lass’ es uns wissen und schreibe einen Beitrag, und wenn du magst mit Foto versehen,

- in der Zeit vom 13. bis 28. Dezember 2010 -

in deinem Blog und hinterlasse hier einen Link zu deinem Artikel,

oder hinterlasse einen Kommentar, falls du keinen eigenen Blog hast.

Wir sind gespannt und freuen uns auf viele Geschichten und Bilder.

“O Tannenbaum…

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie treu sind deine Blätter!
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein, auch im Winter, wenn es schneit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie treu sind deine Blätter!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen.
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
ein Baum von Dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren.”

- Ernst Anschütz (1780-1861) -

Nachtrag:

Der im Foto gezeigte Weihnachtsbaum … ist NICHT unser Baum ! Der ist vom Nachbarn … und der hat in den letzten Jahren jedes Jahr zum 1. Advent den Advent mit dem “Ersten Anzünden der Kerze vom Adventskranz” gefeiert … und alle Nachbarn, Freunde und Verwandte waren zu diesem Fest eingeladen … und jeder der wollte konnte etwas Spenden …

für eine hilfsbedürftige Familie im Ort … m.E. eine sehr lobenswerte Idee … zumal die Spenden angekommen sind, wie man der “örtlichen Presse” entnehmen konnte.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Liebe Doris,

    bis vor wenigen Jahren hatten wir immer einen kleinen Baum, den wir nach dem Frost in den Garten gepflanzt haben. Wegen der gekappten Wurzeln gingen die Bäumchen selten an.
    Nun nehmen wir Tannenzweige aus dem Garten, stellen sie in eine Bodenvase und schmücken sie festlich.
    Da wir das erst einen Tag vor Hl. Abend machen, kann ich noch kein Foto zeigen, aber vielleicht, wenn es soweit ist.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    • Liebe Anna-Lena,
      das kenne ich auch, wobei … ich habe die Bäumchen NICHT in meinen Garten gepflanzt … da gab es eine mir sehr liebe Nachbarin, die fand meine Tannenbäumchen immer so schön, und da hab’ ich sie ihr geschenkt … das war auch gut so, denn in meinen Feng-Shui-Garten passen sie nicht wirklich … Wenn ich jetzt einmal in den Garten der Nachbarin schaue, dann sind – fast alle – Tannenbäumchen aus dem Topf schon richtig propper gewachsen … tja … so geht alles seinen Weg … und wir gehen auch ganz NEUE Wege … dazu später einmal mehr …
      Über ein Foto von DIR würde ich mich sehr freuen, denn es muss nicht immer ein “Ganzer” Baum sein … um es weihnachtlich und gemütlich zu haben … ! Ich hatte z.B. ganz viele Jahre KEINEN “eigenen” Weihnachtsbaum … den kannte ich dann nur von Besuchen daheim … ERST, als ich ein eigenes Heim mit meinem Mann hatte und dann endlich schwanger war, da war für mich der “Christbaum” wirklich wieder wichtig … und mit Kind ist mir dieser Brauch eigentlich unerlässlich … auch, wenn ich von dem sonstigen Kommerz rein gar nix halte …
      Herzliche Grüße
      Doris

  • [...] lustig finde ich die Aktion von Doris vom Licht + Liebe Blog [...]

    • LIEBER ZENTAO,
      DANKE dir für dein “Pingback” … genau so war es gemeint … wobei … Lametta benutze ich schon seit einigen Jahren nicht mehr , denn eine meiner Katzen im Baum, das brauche ich nicht unbedingt … *g*
      herzliche Advents-Grüße
      Doris

  • Jouir la vie:

    Bei uns wurde der Bum erst am heiligen Abend gegen morgen aufgestellt und geschmückt, dann am 7. Januar wieder hinaus komplementiert…:-)

    “Oh Tannenbaum, schlag Purzelbaum,
    die ganze Treppe runter…”

    Sei lieb gegrüßt und fröhlich guten Morgen
    Kvelli

    • Lieber Kvelli,
      genau so kenne ich das auch … als Kind erlebte ich es voller An-Spannung, was da so alles im Wohn-Zimmer passierte … und immer wieder stellte ich mir die Frage: ” Wie schafft das “Christkind” das bloss ? …. Irgendwann bin ich dann dahinter gekommen, dass da wohl auch meine Eltern im Spiel waren …. *g* Doch, das Glöckchen zur “Bescherung” vom Christkind gibt’s HEUTE noch, auch wenn meine Tochter das Mittlerweile schon längst “peinlich” findet … kein Wunder, in dem Alter …. und, da wir oft – jedoch nicht immer, in den letzten Jahren – mit der ganzen Familie hier bei uns gemeinsam feiern, bauen wir den Christbaum doch schon etwas früher auf … das sind halt so die “Neu-zeitlichen” Brauchtums-Zeit-Managment-Faktoren … für die ja wohl jeder Verständnis hat , oder ? Keine Ahnung, wie das meine Eltern früher immer wieder geschafft haben?

      Ach ja, und am 7. Januar … klar, da musste der Baum wieder raus … denn dann wird er, auch hier bei uns auf dem “platten Dorf” abgeholt … JUHU … und da sind wir dann auch wieder alle froh … und bis dahin waren ja dann auch schon die Sternen-Singer da …

      UPS … soweit wollte ich ja doch noch gar nicht !!!

      JETZT – freuen wir uns erst einmal alle auf den Weihnachts- oder Christbaum, oder ?

      Herzliche Grüße
      Doris

  • Guten Morgen, liebe Doris,

    bei uns gibt es schon lange keinen Weihnachtsbaum mehr ..schon als Jugendliche fand ich das immer so traurig, und mir tun die Bäume einfach nur leid – daher haben wir nur ab und zu ein Bäumchen mit Wurzeln im Topf gehabt. Das letzte Bäumchen existiert immer noch und erfreut sich seines Lebens, seit zig Jahren – und das werden wir also draussen mit einer Lichterkette schmücken ..aber mehr nicht – vielleicht ein paar Tannenzweige aus dem Wald, die ohnehin schon am Boden gelegen sind, weil sie ausgelichtet worden sind.

    Ganz viele liebe Grüße zu dir :) :)
    Ocean

    • Liebe Ocean,
      ich kann dich sehr gut verstehen … auch ich habe mit dem alljährlichen “Weihnachts-Baum-Fällen” ein Problem … Doch da ich die Tradition sehr mag haben wir uns – nach langem hin und her – entschlossen uns einen “künstlichen” Weihnachtsbaum anzuschaffen. Ja, ist vielleicht auch nicht des Rätzels Lösnung, doch wir haben uns so entschieden. Im letzten Jahr habe ich dann … total verrückt !!!, gar nicht meine Art ! schon Anfang Oktober so einen künstlichen Baum im Internet bestellt, denn im Jahr davor waren die im November alle schon ausverkauft. Nun gut, ich gebe es zu, PLASTIK, doch der Baum sieht wirklich total echt aus … sagt jeder, und fühlt sich auch so an … und ich brauche mir keine Gedanken mehr zu machen, von woher kommt der Baum … etc pp …. du weißt was ich meine …
      Doch auch an”abgeschlagenen” Tannenzweigen freue ich mich zur Advents- und Weihnachtszeit … gerade so erfüllen sie uns mit viel Licht & Liebe …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Zu hause gab es immer einen Weihnachtsbaum, als die Kinder noch im Haus waren, gab es ebenfalls einen Weihnachtsbaum.
    Jetzt wird nur noch ein Weihnachtsbaum aufgestellt, wenn über Weihnachten alle Kinder und Enkelchen kommen und das ist in diesem Jahr nicht so.
    Abendessen immer einfach und lecker, danach Bescherung.
    Jetzt freue ich mich auf Heiligabend, da sind wir bei meiner Tochter und den jüngsten Enkelchen, das wird bestimmt sehr schön.
    Ich koche schon etwas vor, dann hat meine Tochter nicht so viel Arbeit, da hochschwanger und Mädel Nr. 3 kommt im Januar *freu*

    GLG Marianne ?

    • Liebe Marianne,
      so ändern sich die Fest-Begebenheiten … ist doch schön, dass du einmal zu deiner Tochter und deren Familie fährst und dort feierst … und ist auch klar, dass du als Mama etwas vorkochst … noch dazu, wo Tochter hochschwanger ist … *g* Also dann, freu’ dich auf diesen Heilig Abend und genieße es … und jetzt schon … alles erdenklich Liebe & Gute für das “Mädel Nr. 3″, was da unterwegs ist … und liebe Grüße an das “Mädel-Stadel” …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Hallo liebe Doris,
    nein, einen Weihnachtsbaum werde ich nicht haben. Ein kurzfristiger Kauf ist auch nicht geplant. Ich werde an heilig Abend meine Krippe wieder aufstellen, mit den wunderbaren Figuren aus der Provence. Auch das gehört für mich zu Weihnachten.
    Ich hoffe, daß meine Tante kommen kann, es hängt momentan sehr viel von ihrer “Tagesform” ab. Ob mein Onkel, wie im vergangenen Jahr, auch mein Gast sein wird, steht noch nicht fest. Der Küchenzettel sollte auch noch entworfen werden. Die Herrschaften wünschen traditionell verköstigt zu werden.

    Ich wünsche dir einen guten Tag.
    Herzlichst
    Helmut

    • Lieber Helmut,
      eine Krippe, auch so ein schöner Brauch, den wir auch kennen und fort-führen und der, ganz besonders in der Zeit als meine Tochter noch sehr klein war, sehr intensiv erlebt wurde. Allerdings nicht mit so edlen Figuren aus der Provence … ob ich da – bei dir – vielleicht noch ein Bildchen erblicken darf ? … Auf jeden Fall wünsche ich dir, dass du ein wundervolles Fest “MIT” deiner Tante erleben wirst … und ich hoffe, dass die Tagesform für Tante und Onkel PERFEKT ist … und über die Verköstigung mache ich mir bei dir – wirklich – keinen Kopf … da wird schon etwas sehr leckeres und sicher auch traditonelles auf den Tisch kommen …
      von Herzen
      Doris

  • Bei mir zu Hause wurde der Baum erst am 24. Dezember aufgestellt, heimlich. Am Abend stande er dann in voller Pracht und Schönheit.
    Wir hatten später einen im Topf, den wir dann in den Garten pflanzten, und der auch gut anwuchs.Jedes Jahr wurde er draußen geschmückt. Seit ich nicht mehr da wohne, gab es bei mir keinen Baum mehr.

    Liebe Grüße an dich, die Gudrun

    • Liebe Gudrun,
      genau so erinnere ich mich auch daran … und dann stand er da … in voller Pracht … und damals noch mit “echten” Kerzen … und an die Bäume im Topf, erinnere ich mich auch sehr gerne … dazu habe ich ja schon in einem anderen Antwort-Kommentar geschrieben … Ob mit, oder ohne Baum … ich wünsche dir noch eine schöne Vor-Weihnachtszeit … und ein schönes Fest …
      falls wir uns vorher nicht mehr lesen …
      von Herzen
      Doris

  • Hallo Doris, wir holen unseren Baum erst kurz vor Weihnachten. Dann steht er noch ein oder zwei Tage im Hausflur, dann kommt er am Heiligabend vormittags ins Wohnzimmer. Bis Mittag wird er dann geschmückt.
    Lustige Geschichte: in meiner Kinderzeit war meine Oma über Neujahr da. Der Baum stand ja noch, an ihm befand sich eine Wunderkerze. Keine Ahnung, warum sie da hing. Jedenfalls wollten meine Oma und meine Schwester sie anzünden. Ergebnis: der Baum – sehr trocken – fing Feuer. Er wurde schnell gelöscht, aber die Beleuchtung war defekt. Zu DDR-Zeiten schlimm. Also musste meine Oma im nächsten Jahr von ihrer Westreise eine neue Beleuchtung mitbringen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Liebe Kerstin,
      danke dir für deine Anekdote … sorry, wenn es auch wirklich nicht lustig war … ich musste gerade schmunzeln … bei uns daheim hat auch schon einmal ein Christbaum gebrannt, ob der schönen “echten” Kerzen … da sind die “neu-artigen” elektronischen Kerzen schon um EINIGES sicherer … wenn sie – vielleicht – auch nicht ganz so schön wirken … doch ohne “Feuer-Gedanken” lässt es sich doch gemütlicher feiern und genießen, oder ?
      Herzliche Grüße
      Doris

  • nicht dass du denkst, ich lese dein blog nicht, weil ich keine kommentare hinterlasse.

    es klappt nur nie. ich schreibe immer was und meistens (90 mal von 100) heißt die antwort: temporary not available.

    ob es diesmal wohl klappt?

    liebe grüße, katerwolf

    • Liebe Katerwolf,
      ja, es hat funktioniert … und ich wusste bislang nicht, dass es so schwierig ist auf meinem Blog zu kommentieren … es tut mir sehr leid, dass du damit so ein Problem hast und ich hoffe, dass dies in Zukunft kein Problem mehr für DICH – und auch ANDERE – sein wird … DANKE, dass du mir diese Info gibst, eine Erklärung habe ich dafür momentan allerdings auch nicht. Ich forsche da einmal nach …
      Herzliche Grüße
      Doris

  • jaaaaaaaaaa, juhuuuuuuuu, es hat geklappt, ich FASS es nicht. ist sicher wegen weihnachten!

    dann kann ich dir hier auch herzliche und riesengroße gute wünsche für weihnachten hinterlassen, meine liebe.

    deine katerwolf

  • Liebe Doris,

    Weihnachten fällt bei mir in diesem Jahr erstmals seit Jahren so ganz anders aus. Zur Zeit steht ein großes Gesteck auf dem Tisch, aber einen Weihnachtsbaum wird es wohl nicht geben. Ich befürchte, das geht mir zu nah. Mit dem Gesteck und Kerzen geht es noch so einigermaßen ;-) Aber ich sehe mir gern andere an!

    Viele liebe Grüße zum Abend, Emily

  • GZi:

    Hier kommt erst mal der Link zu meinem Tannenbäumchen auf der Terrasse und den Hinweisen auf meinen Weihnachtsbaum vom letzten Jahr. Denn unser Baum ist noch nicht ausgesucht/geschlagen und wird erst am Abend vor dem Heiligen Abend traditionell geschmückt. Aber alles Weitere kannst Du, liebe Doris und die anderen hier lesen: http://gzi-notiert.de/2010/12/15/der-tannenbaum-draussen/

    • Liebe Gesa,
      ich danke dir ganz herzlich für deinen Beitrag … das ist ein hübsches Tannenbäumchen auf der Terrasse … bei uns hält ein Bux-Bäumchen für die Advents-Beleuchtung – im Vorgarten – her … und was unseren Christbaum angeht … dazu mehr in den bisherigen Antwort-Kommentaren und – wahrscheinlich in einem späteren Artikel – mehr …, denn wiederholen mag ich mich nicht gerne …
      herzliche Grüße
      Doris

  • liebe doris
    also ich habe erst ein einziges mal weihnachten ohne baum gehabt und das war, als wir weihnachten in thailand verbrachten. sonst gab es immer einen, und seitdem ich meine eigene wohnung habe, bekomme ich auch noch ein bäumchen…in meinen farben silber-blau
    meine mutter hat bei ihr draußen mirzuliebe auch noch den baum gelassen.
    dieses jahr siehts etwas anders aus und es wird bei mir keinen baum geben. meine katze liebt kugeln und vom weihnachtsbaum bleibt dann nur noch der baum. meine mutter wollte aus spargründen bei sichb nur ein kl. tischbäumchen und nun habe ich meinen dickkopf bei ihr und ihrem lebensgefährten (der noch dazu auf mich eifersüchtig ist) durchgesetzt, dass wir wieder einen großen haben. da meine mutter nicht gern aufputzt übernehm icfh das dieses jahr, mir macht es spass!!!
    der´baum selber wird aber erst knapp vorm 24 geholt.

    liebe funkelnde bunte weihnachtsgrüße von babsi

    • Liebe Babsi,
      zu dieser Zeit in Thailand, also da braucht man m.E. wirklich keinen Christbaum … was die Katzen angeht, also meine beiden Katzen sind da ganz brav, sie lassen die Kugeln in Ruhe, allerdings hänge ich auch keine Kugeln zu tief … und sie schlafen sehr gerne unter dem Weihnachtsbaum – neben der Krippe -, sogar unter unserem “künstlichen” Baum, den wir seit dem letzten Jahr aufstellen … funkelndes Lametta benutze ich schon gar nicht, denn das wäre sicher eine anziehende Kraft für die Katzen und gefällt mir auch ökologisch nicht … I
      ch wünsche dir und deinen Lieben viel Freude am großen Weihnachtsbaum … und ein frohes und friedvolles Miteinander …
      von Herzen
      Doris

  • Liebe Doris,

    hier ist der Link zu meinem Weihnachtsbaum:

    https://zentao.wordpress.com/category/weihnachten/

    LG Erwin (zentao )

    • Lieber Erwin (Zentao),

      ganz herzlichen DANK für dein Foto von deinem Weihnachtsbaum … auf deinem Blog – und deinem weihnachtlichen und sehr offenen und ehrlichen Artikel …

      du bist der ERSTE, der ein Foto / einen Link schickt …

      selbst ich habe es, obwohl ich es wollte, bislang NICHT geschafft ein Foto zu veröffentlichen … und werde es wohl auch vor meiner längeren Pause Anfang 2011, NICHT mehr schaffen …

      Tja, da wird wohl kein Lametta mehr gefangen … denn schon bald sind eher die “Luftschlangen” gefragt …

      Doch bis zum 6. Januar stehen die Christbäume ja wohl noch … und wer mag, kann uns ja noch ein FOTO zeigen … und schickt uns einen Link …

      DANKE dir ganz herzlich …

      ganz liebe Grüße zu dir – in die Schweiz -

      Doris

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031