Ich bin zwar ein kölsches Mädchen, doch ich bin absolut kein Karnevals-Jeck – und nutze diese Tage anderweitig … und dabei wurden Erinnerungen wach … an meine Reise auf einem Postschiff von Huritgruten – Norwegen mit der MS Midnatsol, bis zum Ende der Welt -, die ja vorzeitig abgebrochen wurde.

Mein Gott, im März ist es schon ein Jahr her. Kaum zu glauben, aber wahr.

Wer mehr darüber erfahren möchte, der kann dies in meinen Reiseberichten Nr. 1 bis 5 finden:

1. http://lichtundliebe-blog.de/reisebericht-nr-1-lost-in-troms-feuerzauber-schifffahrt-mit-der-ms-midnatsol-wurde-am-nordkap-abgebrochen/

2. http://lichtundliebe-blog.de/reisebericht-nr-2-tag-3-mit-der-ms-midnatsol-trondheimstokksundetrrvik-vollmond/

3. http://lichtundliebe-blog.de/reisebericht-nr-3-tag-4-mit-der-ms-midnatsol-polarkreisrnesbodstamsundsvolvoerraftsundet/

4. http://lichtundliebe-blog.de/reisebericht-nr-4-tag-5-auf-der-ms-midnatsol-fruehlingsanfang-harstadtfinnsnestroms-husky-schlittenfahrt/

5. http://lichtundliebe-blog.de/reisebericht-nr-5-tag-6-auf-der-ms-midnatsol-hammerfest-honningsvgnordkap-am-ende-der-welt/

weiterlesen »

Heute nun mein Reisebericht Nr. 5 zur Nordeuropa 5 – Route mit der AIDAluna – Island – Ein weiteres Highlight dieser Reise war Reykjavik

Sonnenaufgang kurz vor Reykjavik

Wir hatten am Montag, den 27. Juni 2011 nachmittags den Hafen von Akureyri verlassen und nur 336 Seemeilen (622 Kilometer) bis nach Reykjavik lagen vor uns. Hierauf freuten wir uns schon ganz besonders, doch bereits abends wurde unsere Vorfreude durch die Ansage des Kapitäns gebremst. Eigentlich sollte die AIDAluna von Dienstag, dem 28. Juni 2011, ca. 14.00 Uhr bis Mittwoch, den 29. Juni 2011, 13.00 Uhr im Hafen von Reykjavik ankern, doch der Wetterbericht verhieß dem Kapitän, dass wir starken ablandigen Wind hätten und wir deshalb nicht im Hafen ankern könnten, sondern außerhalb auf Reede liegen würden und wir dann mit Tenderbooten zum Hafen gebracht würden um die geplanten Ausflüge wahrnehmen zu können. Wunderbare Ausflüge lagen vor uns, doch alles sollte anders kommen.

weiterlesen »

Heute nun mein Reisebericht Nr. 3 zur “Nordeuropa 5 – Route” mit der AIDAluna am Nordkap / Honningsvåg, auf den einige schon gespannt warten um zu erfahren, ob es denn nun im 2. Anlauf geklappt hat. Die Koordinaten 71° 10?21? nördlicher Breite und 25° 47?40? östlicher Länge geben die Lage des legenderen Nordkaps in Norwegen an, das Jahr für Jahr  das “Ziel der Ziele” von rund einer Viertelmillion Besuchern aus aller Welt ist. Es markiert den nördlichsten auf Erden erreichbaren Straßenpunkt und man ist nur noch 2.090 km vom Nordpol entfernt. Der Traum der meisten Touristen ist es, die dramatische – 307 m in das Nördliche Eismeer stürzende – Schieferfelsklippe in der Mitternachtssonne gebadet zu sehen.

N. 71° 10? 21?

Am Donnerstag, den 23. Juni 2011, erlebten wir unseren 2. Seetag, 807 Seemeilen (1.495 km) – vom Geiranger Fjord – bis nach Honningsvåg. Es war ein recht bewölkter Tag bei nur 10 Grad und wir verbrachten diesen sehr gemütlich.

Kurz vor dem Nordkap

Mal hier und da auf dem Schiff unterwegs und selbst in grosser Erwartung, wie denn wohl das Wetter am nächsten Tag sein würde. Mittags überquerten wir den Polarkreis und auf der AIDAluna gab es eine Polarkreistaufe, doch wir sind ja bereits im März d.J. auf der MS Midnatsol / Hurtigruten getauft worden. Während dieser vielen Seemeilen gab es wieder unglaublich viel zu bewundern.

weiterlesen »

Translator

Kategorien
Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Juli 2018
M D M D F S S
« Feb    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031