Momentan ist der Sommer ein einziger Traum … und wer weiß … vielleicht gibt es auch wieder ein Sommer – Märchen … so wie in 2006 ?

Zeit das sich was dreht

… so wie gestern … momentan entwickele ich mich doch noch zu einem Fußball-”WM”-Fan … ein schönes und spannendes Spiel … obwohl, für mich war es eindeutig ein “4 : 2″  …  für England  … und was meinst DU ?

Bei mir dreht sich momentan sehr viel … Bereits 2006 hat mich die Lebensfreude begeistert und ich hatte wirklich rein gar NIX mit Fußball am Hut … doch die Leidenschaft hat mich damals mitgerissen … und zieht mich gerade JETZT wieder in ihren Bann  … auch, wenn es einige viel  WICHTIGERE Dinge auf dieser Welt gibt, als diese Fußball-WM … muss ich mich jetzt deshalb schämen oder gar schlecht fühlen, oder “darf” ich mich einfach nur daran erfreuen ?

Der Song aus 2006  “Zeit das sich was dreht”  – von Herbert Grönemeyer – ist für mich auch ein “Sommer-Hit“. Also dann … Waka Waka … am 3. Juli … in Kapstadt, am Kap der guten Hoffnung … Deutschland gegen Argentinien  … geht es weiter … ist das “Kap” vielleicht ein gutes Omen ? Wir werden es sehen …

Zumindest stehen die Vorzeichen für einen schönen Sommer fest, denn gestern war “Siebenschläfer” und wie heißt es so schön: “Scheint am Siebenschläfer Sonne, gibt es sieben Wochen Wonne.”

Ich wünsche dir einen guten Start in eine neue und sonnige Woche.

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Hallo liebe Doris!
    Seit wann gibt es denn ein Muss in Sachen Schämen ??? :-) Ich bin auch mit Begeisterung dabei und freue mich, wenn ich spannende faire Spiele sehe. Gestern das war auch für mich ein 4:2, eindeutig!!!
    Am nächsten Samstag feiert die Frau meines Schwagers ihren 40. Geburtstag. Wir haben gestern noch vereinbart, dass wir einen Beamer mitbringen, und das Fest eine Stunde früher startet, sie wollte erst um 17 Uhr beginnen :-)
    Also dann drücken wir unseren Jungs ganz feste die Daumen.
    Liebe Grüße von:
    Beate

    • Liebe Beate,

      nee, ich schäme mich auch nicht, denn ich STEHE dazu, dass ich mich an diesen Spielen erfreue. Ja – es war eindeutig ein 4 : 2 , ist ja auch egal … Da wünsche ich euch beim kommenden Spiel viel Spaß und Freude … wird sicher wieder spannend …

      Wir hatten gestern ein “PRIVAT – Public Viewing” bei meinem Paps, im Garten, zum 76. Geburtstag. Das war einfach nur schön, wahrscheinlich eins der schönsten Geburtstags-Geschenke … obwohl wir von vielen Seiten das Spiel mitverfolgen konnten … KLASSE … mein Paps hat sich so gefreut … und das hat mich richtig erfreut …
      Liebe Grüße
      Doris

  • Guten Morgen liebe Doris,
    warum denn schämen? Dann dürfte man sich doch über gar nichts mehr freuen, denn es wird immer auch negative Dinge auf der Welt geben.

    Ich bin ja nicht so der Fußballfan. Zwar verfolge ich die Spiele nebenbei und freue mich natürlich auch über den Sieg, aber viel mehr freut mich das herrliche Wetter! Das genieße ich sehr und von mir aus kann es sehr gern 7 Wochen oder länger so bleiben :-)

    Einen schönen und sonnigen Start in die neue Woche wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    • Liebe Katinka,

      da hast du vollkommen RECHT … wir sollten nicht nur immer an all’ die “negativen” Dinge denken und uns des Lebens freuen … und das habe ich gerade gestern ganz besonders … mein Paps hat sich so sehr gefreut … wir alle gemeinsam im Garten … es war einfach Lebensfreude PUR … ich habe ihn schon lange nicht mehr so glücklich erlebt … doch auch dieses tolle Sommer – Wetter führt wahrscheinlich dazu, dass wir alle so zufrieden sind … und wenn die “Bauern-Regel” zutrifft …. dann haben wir ALLE unseren SOMMER … und den können wir genießen … jeder auf seine Art – mit und ohne – Fußball …
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Bis zur Siegerehrung und Verlosung der Sachpreise gab es auch dort das Fußballspiel zu sehen. Mein erstes Spiel bei dieser WM, das ich sah und sicher auch mein letztes..

    Ich habe NIX gegen 7 Wochen Sommer, das ist doch toll..

    Hab eine gute Woche.

    Von Herzen
    Helmut

    • Lieber Helmut,

      ich bin auch KEIN Fußball-Fan, doch momentan finde ich es einfach schön … und ich genieße das Leben …
      Und was deinen “heißen Sitz” angeht … du warst dabei … Platz 5 … ist doch KLASSE ! Schön, dass du überhaupt dabei warst.
      Also dann … lass’ uns einfach die nächsten Sommerwochen genießen …
      Liebe Grüße
      Doris

  • Elke:

    Hallo Doris,
    niemand muss sich schämen, wenn er sich von Lebensfreude anstecken lässt. Das ist doch viel schöner als wenn alle als Trauerklopse durch die Gegend laufen. Mich stört es nur, wenn dann aus Begeisterung Fanatismus wird, denn der kann ganz schnell auch viel Negatives mit sich bringen. Das haben wir gerade beim Fussball schon oft genug erlebt. Aber ein Sommermärchen wie 2006 darf sich gerne noch oft wiederholen.
    Lieben Gruß
    Elke

  • Liebe Doris,

    freuen ist angesagt ob Profi oder Laie. Ist doch wurscht am Ende ;-) Drücke die Däumchen!

    Alles Liebe,
    Emily

    • Liebe Emily,

      genau FREUEN … und Däumchen drücken … dann wird’s vielleicht wieder ein Sommer-Märchen …

      liebe “laienhafte” Grüße ;-)
      Doris

  • Hallo Doris,
    genieße den Sommer bei Euch und die Fußballgeschichte. Da meine Fußballbegeisterung schon vor vielen Jahren ziemlich abgeflaut ist, verfolge ich es nur beiläufig. Außerdem ist Fußball bei uns nicht gerade sehr populär, wie in den meisten Ländern der Welt.
    Jeder freut sich über etwas anderes. So haben wir uns gestern abend gefreut, als wir ein Gewitter mit viel Regen bekommen haben, denn wir hatten lange keinen Regen und bei der Hitze wurde unser Gras schon ziemlich braun. D.h. in unserer Gegend wird sich keiner über zu viel Regen beklagen, weil der hier immer notwendigt ist.

    Ich hätte mir nie vorstellen können, als ich noch in Hamburg lebte, dass einem nach Monaten blauer Himmel und Sonnenschein auf den Keks gehen können. Damit wurde ich gleich bei meiner Einwanderung konfrontiert, als ich 1957 nach Texas zur Grundausbildung bei der Air Force kam und es von anfang Juli bis ende September keinen Regentropfen und keine Wolke am Himmel gab und jeden Tag über 40°C – ohne Klimaanlage. Wir mussten immer ein Gefäss mit Wasser bei uns tragen, da der Körper laufend an Feuchtigkeit verlor.
    So hat jeder andere Vorstellungen was man sich wünscht.
    LG KH.

    • Lieber Karl-Heinz,

      danke dir für deine Zeilen. Ja, genau so ist es – jeder hat seine “eigenen” Vorstellungen und Wünsche. Der eine wünscht sich sehnlichst den Regen und der andere sehnlichst Sonnenschein. Egal wo wir leben … nix ist wirklich perfekt … das müssen wir wohl so nehmen wie es kommt … oder ? Es sei denn, wir könnten den Wettergott beeinflussen … doch wie ? Und wäre das dann perfekt ?
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Liebe Doris, Du musst Dich für gar nichts schämen. Ich finde, sich von Beisterung anstecken zu lassen, ist ganz wunderbar. Und dieses gemeinsame Fussball gucken, das verbindet die Menschen, sie haben gemeinsame Interessen, das ist doch total toll, GERADE weil es soviele unerfreuliche Themen gibt; wie schön, mal nicht dran denken zu müssen… Ich wünsche Dir noch viel Spass beim Fussball gucken und feiern und hoffe, die deutsche Mannschaft bleibt noch lange dabei… Ich hab letzten Mittwoch bei Freunden hier in Düsseldorf geschaut, mit vielen Kindern, Männern und Frauen:-) und gestern in München in einem Biergarten mit ca 2000 Leuten, das war beides einfach sensationell… Allerliebste Grüsse Andrea

    • Liebe Andrea,

      du sprichst mir aus der Seele, ich schäme mich auch nicht wirklich, es gibt halt momentan so viele andere wichtigere Dinge um uns herum … doch gestern habe ich mich wirklich gefreut … und gefragt, ist das wirklich O.K. … doch letztlich kam ich zu dem Schluss … ja, es ist O.K., denn ich habe meinen Paps strahlen sehen … und diese Freude schlug Purzelbäume in meinem Herz … und nach dem Spiel, was wir von allen Seiten im Garten mit-verfolgen konnten, gab es noch mehr Freude um uns herum … es war einfach nur schön …
      Liebe Grüße
      Doris

  • Ich denke, in Krisenzeiten – und gerade dann – brauchen die Menschen Dinge, an denen sie noch Freude haben können. Sie brauchen Helden, positive Erlebnisse, weil sich wirklich niemand dauerhaft mit negativen Stimmungen und Ereignissen beschäftigen kann.

    Erst war es LENA – die durch ihren Sieg beim Grand Prix für Begeisterung sorgte, nun sind es diese jungen Fußballer, die unser Leben einfach ein wenig heller machen und die Menschen zum Feiern und Jubeln bringen. Was also sollte daran falsch sein?

    Fußballfan hin oder her – mich begeistert vor allem die Freude, die dadurch unter den Menschen ist. Und das schafft einfach bessere Energien!

    Also dann – freuen wir uns in diesem schönen Sommer an allem, was uns Freude bringt!!!

    alles Liebe
    Irene

    • Liebe Irene,

      danke dir, du hast es jetzt auf den Punkt gebracht. Uns beschäftigen doch jeden Tag irgend welche “negativen” Dinge. Und wenn wir dann immer nur “negativ” denken …
      Deshalb ist es gut, wenn wir uns dann wieder einmal “drehen” und Veränderung zulassen.
      Und ich sehe es genau wie du: “Fußballfan hin oder her – mich begeistert vor allem die Freude, die dadurch unter den Menschen ist. Und das schafft einfach bessere Energien!”

      Ich wünsche uns ALLEN “bessere” Energie.
      Von Herzen
      Doris

  • Liebe Elke,

    da stimme ich dir voll und ganz zu ! Danke dir für deine Zeilen … und da ich versuche stets positiv zu denken wird es sicherlich wieder ein faires und friedliches “Sommer-Märchen” werden …
    Herzliche Grüße
    Doris

  • liebe doris
    hier hast du mir total aus der seele geschrieben
    ich schaue nie fußball, hab mich nie dafür begeistert und fand es soooooo langweilig. auch bei mir war 2006 die klöeine feine wende, dass mich die begeisterung mitgerissen hat. ich selber hab mich oft gefragt bis heute, ob ich überhaupt mitfiiebern “Darf” mit eurer mannschaft als nicht-deutsche. noch dazu wenn hier viele gegen deutschland ist (Obs nun neid ist oder was auch immer)
    mit meiner mutter hab ich am mittwoch im hotelö geschaut, sie hielt zu ghana und wir haben immer uns gegensxeitig aufgeschaukelt ggg
    was england betrifft, so stimm ich dir zu, das war ein 4 zu 2 und ich bin FÜR den videobeweis.mir taten die engländer leid, trotz eures verdienten sieges. (Ich lag mit meiner katze am sofa und sie hat immer mitgemaunzt beim toor gg)
    finde es schön, dass du dich so begeistern kannst. das ist doch das, was wir immer wieder auch schreiben, denn das ist HIER und JETZT :) verbreiten wir weiter diese positive stimmung und wer weiß, vielleicht können wir uns für nachher noch etwas davon behalten
    alles liebe
    von babsi

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031