Reisebericht Nr. 2 – Nordgehende Hurtigrute mit der MS Midnatsol – Tag 3, Samstag, 19. März 2011, Vollmond … Trondheim/Kjeungskjær Fyr/Stokksundet/Rørvik …

Nachdem die MS Midnatsol am Vorabend Kristiansund verlassen hatte, legte sie nachts die Strecke nach Trondheim zurück und legte bereits um 6.00 Uhr an. Um 8.30 Uhr starteten wir mit einer deutschen Reiseführerin zu einem hurtigen Stadtrundgang, denn das Schiff liegt nur wenige Stunden im Hafen.

Trondheim mit Nidarosdomen

Trondheim mit Nidarosdom, Handy-Foto

Trondheim, die alte Königsstadt, ist Norwegens drittgrößte Stadt und eine der ältesten in Skandinavien. Sie wurde von dem Wikinigerkönig Olav Tryggvason bereits im Jahre 977 als die erste Hauptstadt des Landes gegründet, sie verlor diese Rechte jedoch 1217 an Bergen. Von Pier 1, an dem das Schiff angelegt hat, geht es  zunächst vorbei an neuen und modernen Schul-, Büro- und Geschäftskomplexen, vorbei am Auswanderer-momument, einer Statue des Wikingers Leif Erikkson, ein Geschenk zum 1.000-jährigen Stadtjubiläums 1997, mit dem an die Auswanderer nach Amerkia gedacht wird.

Vorbei am Brattørkai, zum Fosenkai zum Fjordgata an dessen Ende der Fischmarkt “Ravnkola” liegt. Von dort aus ging es weiter auf der mit Bäumen gesäumten Prachtstraße “Munkegata” zum “Nidarosdom”, vorbei am “Stiftsgarden”, seit 1906 die offizielle Königswohnung, das größte Holzpalais des Nordens. Es hat eine Fläche von rd. 4.000 qm mit 140 Zimmern und wurde 1778 eingeweiht. Erbauen ließ es eine reiche Geheimratswitwe, Cecilie Christine Schøller.

Stiftsgården - Königswohnung

Stiftsgården - Königswohnung

Stiftsgården erbaut durch Cecilie Christine Schøller

Die Geschichte der monumentalen Kathedrale Nidarosdom reicht fasst bis zur Gründung der Stadt zurück, in ihr wurden bereits viele Könige und Königinen gekrönt. In ihm finden gerade sehr umfassende Renovierungs-arbeiten statt.

Nidarosdomen - der norwegische Krönungsdom

Nidarosdomen - der norwegische Krönungsdom

Von dort ging es weiter zur alten, bereits 1861 erbauten, Stadtbrücke “Gamle Bybro”, eines der Wahrzeichen von Trondheim. Sie trägt auch den Beinamen “Das Tor zum Glück”. Von ihr aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Hafenbebauung entlang des Flusses “Nidelv”, der durch Trondheim fließt und als einer der besten Lachsflüsse Norwegens gilt.

Wahrzeichen, die alte Stadtbrücke - Gamle Bybro

Es ging zurück durch den sehr alten Stadtteil “Bakklandet” und wir mussten uns sehr beeilen, was ich sehr schade fand, den viele schöne kleine Holzhäuser, damals von Seeleuten, Fischern und Handwerkern bewohnt, luden zum Fotografieren ein. Ich habe unzählige Fotos gemacht, doch würde es einfach den Rahmen sprengen, diese alle zu zeigen.  Zur “Bakke Brücke”, einer ehemaligen Holzbrücke, die 1928 in Stahl umgebaut wurde vorbei am alten Schifffahrts-Museum und hurtig, hurtig durch das  öffentliche “Olavsquartal”, bestehend aus Konzertsälen der Olavshalle, der NTNU, dem Institut für Musik, zurück zum Pier. Wir waren ganz schön geschafft und genossen erst einmal ein Tässchen Kaffee um dann von Deck 9 aus die Ausfahrt von Trondheim zu erleben.

Direkt nach der Abfahrt aus Trondheim passiert man die kleine Insel Munkholm, die einmal als Richtplatz benutzt wurde, bevor darauf ein Kloster, St. Benedikt, erbaut wurde.

Die Insel Munkholm mit St. Benedikt Kloster

Dann fährt das Schiff über den 130 km-langen Trondheimfjord, den drittlängsten in Norwegen. Eigentlich sollten wir dann gegen 14.40 Uhr an einem der schönsten Leuchttürme Norwegens, dem “Kjeungskjær Fyr” vorbei fahren und gegen etwa 16.15 Uhr durch den engen “Stokksund” fahren, eine navigatorisch sehr anspruchsvolle Schären-Bilderbuchlandschaft, doch aufgrund der Wetterbedingungen (5 – 6 Beaufort) war dies leider nicht möglich und wir fuhren eine längere Zeit eine offene Seestrecke. Gegen etwa 20.30 Uhr fuhren wir unter der Hängebrücke “Nærøysund” hindurch und legten am Kai von Rørvik an.

Bereits um 21.30 Uhr legten wir … bei Vollmond … wieder ab …

Handy-Foto Vollmond auf Deck 9 mit beleuchteten Duschen
Vollmond auf Deck 9 – MS Midnatsol, Handy-Foto

in Richtung Ørnes, wobei wir dann vorher den Polarkreis überquerten, davon erzähle ich euch im nächsten Reisebericht.

Tschüss Trondheim ... vi sees ... in Ørnes

… Wir sehen uns …

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Liebe Doris,

    ich danke dir für deine überaus liebevoll gestalteten Reiseberichte und die hübschen Fotos!

    Danke, dass du uns so an deiner Reise teilhaben lässt!
    Johanna

    • Liebe Johanna,
      ich freue mich über deinen Besuch und darüber, dass dir meine Reiseberichte gefallen. Noch viel mehr freue ich mich über deine Adresse, denn du bist ja umgezogen und ich hatte – vor einiger Zeit – Probleme zu dir zu gelangen. Da werde ich gleich einmal schauen, ob ich jetzt wieder zu dir gelange und dann die Adresse zu dir – in meinem Blogroll – ändern.
      Herzliche Grüße
      Doris

      P.S. Ja, es hat jetzt einwandfrei funktioniert … und ich bin froh, dass ich noch rechtzeitig auf deiner Seite “http://lichtkommunikation.wordpress.com” gelandet bin. ? Danke dir ? für deinen Artikel und deinen Aufruf. Ich bin GLEICH – um 12.00 Uhr – dabei !

  • Wie schön! Danke, liebe Doris, dass du mich mitgenommen hast auf deine schöne Reise! Ich freue mich auf weitere Beiträge *lechz*. ;-)
    Alles Liebe, Martina

    • Liebe Martina,
      es kommen noch weitere Beiträge … u.a. auch darüber, dass wir WELLNESS auf dem Schiff erleben durften … lass’ dich überraschen, dass dürfte dir auch gefallen …
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Liebe Doris,

    das sind wunderschöne Impressionen. Danke!

    Weiterhin eine gute Zeit!

    Liebe Grüße,
    Ulf

    • Lieber Ulf,
      schön, dass du mich wieder einmal besucht hast. Wenn ich mich recht erinnere, dann hast du uns im letzten Jahr auch schöne Impressionen aus Norwegen gezeigt, oder ?
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Guten Abend, liebe Doris,

    das war jetzt wie ein kleiner Urlaub … danke fürs Mitnehmen :) sehr schön und liebevoll gestaltest du deinen Bericht. Und ich freu mich schon auf mehr :) Selbst würd ich so eine Tour ja aus erwähnten Gründen nie machen – aber hier mitzulesen bei dir macht Spass.

    Liebe Abendgrüße und ein schönes Wochenende für dich,
    Ocean

  • Man reistt förmlich mit :-)
    Danke fürs Mitnehmen und Genießen

    LG Anna-Lena

  • Schön, dass du uns mit auf die Reise nimmst, liebe Doris.
    Die alte Stadtbrücke gefällt mir besonders. Ein schöner Kontrast, dieser blaue Himmel und das Rot der Brücke.
    Ja, so viele Fotos, die man auf solch einer Reise macht, die kann man gar nicht alle zeigen und die Auswahl fällt mir immer schwer.

    Liebe Grüße,
    Martina

    • Liebe Martina,
      ich nehme euch alle sehr gerne mit … auf dem Schiff war ja noch Platz … zumindest auf Deck 9, von dem aus man alles besonders gut sehen kann. Die Ausflüge waren auch toll … und die vielen Fotos stelle ich vielleicht irgendwann einmal in einem eigenen Blog ein …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Soviel Schönes zu sehen, und dann zu hetzen, das ist echt nicht schön.
    Ja, dass Trondheim mal Königsstadt war, war mir wohl bewusst.
    Ihr hattet ja so herrlich blauen Himmel. Dann aber auf See wieder sozusagen Unwetter. Nunja, da kann man wohl nix machen.
    Doch du hast doch schöne Fotos, diese rote Brücke ist wunderschön, da möchte ich mal drüber gehen, die reizt mich richtig.
    Das alte gelbe Königshaus und auch der Dom gefallen mir sehr gut.
    Eine prima Reise, die noch nicht zu Ende ist, ich freu mich auf den nächsten Tag ?

    • Liebe Barbara – minibar -,
      die Anlegezeit für Trondheim war einfach zu kurz bemessen … was das Wetter anging, wir sind im Schnee-Getöse losgegangen … am Anfang war es gar nicht so angenehm und ich hatte Not mit der Kamera (von meiner Tochter geliehen), es ist auch auf den ersten Fotos zu sehen, da habe ich einen Fleck auf dem Objektiv, das beschlagen war … doch dann hatten wir im Null-komma-nix das schönste Wetter … insgesamt erlebten wir so einige schnelle Wetterwechsel, jedoch hatten wir auch Tage, an denen es insgesamt recht bescheiden war – ist halt so zu dieser Zeit, war jedoch für mich vollkommen i.O. – … das kommt ja noch … siehe z.B. Reisebericht Nr. 3, den ich gestern eingestellt habe …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Ich sitze wieder ganz gebannt am Rechner und verschlinge Deine Worte. Ich war noch nie in der nordischen Gegend, das nördlichste war die Ostsee.
    Bitte zeig doch wenigstens ein paar Fotos von den alten Seemannshäusern, da hat bestimmt niemand was dagegen.
    Ich erwarte schon die Fortsetzung und wünsche Dir ein ruhiges und sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Liebe Kerstin,
      danke dir für deine lieben Wünsche, gestern hatten wir hier einen ganz wundervollen Frühlingstag … heute, na ja … die Fortsetzung habe ich gestern schon eingestellt. Gerne würde ich noch mehr Fotos einbinden, doch schon jetzt bauen sich die Seiten sehr langsam auf. Vielleicht stelle ich irgendwann einmal mehr Fotos in einem “separaten” Foto-Blog ein … doch dazu fehlt mir Momentan einfach die Zeit … ich wünsche auch dir noch einen schönen Sonntag … vi sees ..
      herzliche Grüße
      Doris

  • Wow, wunderschön, liebe Doris,

    obwohl es da noch Schnee gab!!! ;-) Der Vollmond leuchtet wunderbar…
    Du hast viele schöne Eindrücke mit nach Hause nehmen dürfen… das ist es, was bleibt…

    Liebe Wochenendwünsche, Elisabeth

    • Liebe Elisabeth,
      ja, die Vollmond-Nacht war eine ganz besonders schöne Nacht, in der ich zunächst ohne Kamera bewaffnet auf Deck 9 war … deshalb das Handy-Foto … von den nachts so schön beleuchteten Duschen … diese zeige ich in meinem Reisebericht Nr. 3 auch einmal im Hellen … als ich dann eben schnell mal die Kamera aus der Kabine holte, war der Vollmond natürlich schon längst an einer anderen Stelle … doch das macht ja nix, die Eindrücke sind “alle” in meinem Herzen und meiner Seele verankert …
      herzliche Sonntags-Grüße nach Wien
      Doris

  • Liebe Ocean,
    es freut mich, dass dir dieser “Kurz-Urlaub” gefällt … den man wirklich nur dann antreten sollte, wenn man absolut “see-tauglich” ist … es gibt noch vieles über das ich berichten kann … lass’ dich gerne überraschen … und weiterhin viel Spass …
    herzliche Grüße
    Doris

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031