Nun ist er da, der Herbst …

„Ein vollendet schöner Herbsttag ist ein Tag, an dem der Rasen nicht mehr gemäht zu werden braucht, und die Blätter noch nicht von den Bäumen fallen.“
- Unbekannter Verfasser -

Noch fallen die Blätter nicht von den Bäumen, doch die ersten Verfärbungen zeichnen sich ab und schon bald wird sich der Blick auf meine beiden Lieblingsbäume in unserem Garten verändern.

Mit diesem Foto nehme ich heute gerne wieder an der Aktion


von Follygirl teil.

“Der Herbst”

“Das Glänzen der Natur ist höheres Erscheinen,

Wo sich der Tag mit vielen Freuden endet,
Es ist das Jahr, das sich mit Pracht vollendet,
Wo Früchte sich mit frohem Glanz vereinen.

Das Erdenrund ist so geschmückt, und selten lärmet
Der Schall durchs offne Feld, die Sonne wärmet
Den Tag des Herbstes mild, die Felder stehen
Als eine Aussicht weit, die Lüfte wehen

Die Zweig’ und Äste durch mit frohem Rauschen,
Wenn schon mit Leere sich die Felder dann vertauschen,
Der ganze Sinn des hellen Bildes lebet
Als wie ein Bild, das goldne Pracht umschwebet.”

- Friedrich Hölderlin (1770 – 1843) -

Der 9. September ist der 252. Tag des Jahres (der 253. in Schaltjahren), somit bleiben noch 113 Tage bis zum Jahresende und ich hoffe, dass wir noch viele schöne Herbst-Tage in goldener Pracht erleben dürfen.

Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag.

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Jouir la vie:

    Ich werde dem Herbst ein Schnippchen schlagen, rühre ein Töpfchen Mehlkleister an und gebe je einen Tropfen auf die Stile der Blätter. Woll’n doch mal seh’n, ob die dann noch fallen…

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    • Lieber Kvelli,
      dazu fällt mir nur “Hex – Hex” ein … ob das wohl hilft ? Ich mag es, wenn die Blätter fallen und ich mag den Herbst … all’ die schönen warmen Farben … also schau’ ich nicht in meinen Büchern nach … wenn es dann bei dir funktioniert hat, dann lass’ es mich doch bitte wissen … ich hexe dann später einmal …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Da hast Du ein wirklich schönes lauschiges Plätzchen. Sicher wirst Du oft auf der schönen Bank sitzen und die Seele baumeln lassen.
    Bei uns fallen die ersten Blätter…der Herbst ist schon da.
    Liebe Grüße und DANKE fürs mitmachen! Petra

    • Liebe Petra,
      ja, ich liebe diesen Platz … da kann ich die Seele baumeln lassen … beim Lesen, Nachdenken, gar-NIX-tun, beim Beobachten der Pferde auf der Wiese nebenan (dazu muss ich allerdings auf die Bank steigen) … und ich genieße alle diese Momente … auf der Mauer (im Hintergrund) und auf der Lauer … sitzen, liegen, stehen und laufen meine beiden Katzen … und auch das finde ich ganz wunderschön … die Wiese hinter der Mauer ist momentan soetwas von SATT-GRÜN … einfach schön anzusehen … und da verbergen sich so einige Mäuschen für meine beiden Katzen …
      herzliche Grüße
      Doris

  • hallo doris,
    die pflanzen haben noch soviel nachzuholen und die bäume gewiss bei der langen trockenperiode gelitten, mir wäre es schon recht mit dem eingangsspruch.
    all die gedichte vom werden und vergehen sind nah am leben und berühren.
    dir auch einen guten tag!
    lg kelly

    • Liebe Kelly,
      so ist es halt, mal ist es sehr trocken und mal zu nass … so scheint nun der Sommer tatsächlich zu Ende zu sein … und jetzt im Herbst gibt es dann andere Aufgaben in unseren Gärten … lassen wir uns einfach vom Leben und der Natur berühren … ganz so wie es eben kommt …
      herzliche Grüße
      Doris

  • GZi:

    Hallo Doris, hier ist auch der herbst eingekehrt, nachdem wir noch wunderbnare Sonnentage auf Helgoland hatten. Gestern und heute aber auch zu Hause nur Regen und Wind :( Ich hoffe aber sehr auf ein paar herbstliche Sonnenstrahlen Ende September/Oktober! Hab einen schönen Tag und liebe Grüße!

    • Liebe Gesa,
      langsam aber sicher scheint der Herbst hier in Deutschland – überall – Einzug zu nehmen … ich freue mich für euch, dass ihr noch so schöne Tage auf Helgoland hattet … Regen und Wind … überall … doch ich bleibe ganz zuversichtlich … wir werden sicher ALLE noch so einige schöne September-Tage haben … und an den Oktober denke ich jetzt noch gar nicht …
      herzliche und sonnige Grüße
      Doris

  • Liebe Doris,

    ein ganz heimeliges Plätzchen hast du dort in eurem Garten ..was für ein schönes Bild! Der Spruch ist gut :) aber stimmt schon – den Rasen muss man jetzt nicht mehr so oft mähen, das ist ein Vorteil.

    Einige Bäume fangen hier schon an, sehr braun zu werden ..ach, eigentlich mag ich den Sommer noch nicht gehen lassen – und hoffe auch noch auf schöne Spätsommertage :)

    Liebe Grüsse an dich :)
    Ocean

    • Liebe Ocean,
      diesen Platz mag ich sehr gerne, denn die Bäume schenken mir Schatten und ihre Blätter singen mir ein Lied – je nach Wind – … und wenn mein Blick nach links schweift, dann sehe ich unseren Teich und den Wasserfall … bei jedem dieser Glücks-Momente bin ich unglaublich dankbar, dass es mir so gut geht und mir all’ das GUTE zuteil wird.
      Ich bin mir ganz sicher, dass wir noch viele schöne Spätsommertage erleben werden …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Ein wunderschönes Plätzchen und Foto und so darf es gerne bleiben, doch nur noch so wenige Tage bis zum Jahreswechsel….da wird mir ganz mulmig.
    Weihnachten ist leider ein von mir ungeliebtes Fest, schon als Kind mochte ich das nicht.
    Dann kommt der Januar, da ist mein Geburtstag und dann gibt es schon frische Tulpen.
    Ach ja, das läßt hoffen und ich werde es so nehmen, wie es kommt…kann nur alles schön werden, wird alles schön !!

    GLG Marianne ;-)

    • Liebe Marianne,
      hopla, du bist ja vielleicht schnell … es sind doch noch etliche Tage hin … und ich wünsche DIR und uns allen, dass wir diese schönen Tage noch genießen können, bevor dann der Winter Einzug hält … Also dann, lass’ uns einfach einmal den Herbst mit all’ seinen Farben und seinem goldenen Licht genießen …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Sehr schöne Gedanken und ein noch viel schöneres Foto! Da möchte ich mich einfach nur hinsetzen und an gar nichts denken …

    • Liebe Skrytoria,

      genau das mache ich … hinsetzen … und an einfach gar NIX mehr denken … nicht immer, jedoch immer öfter …
      von Herzen
      Doris

  • Hallo, liebe Doris,
    das ist aber ein anheimelndes Plätzchen unter den zwei Bäumen. Ich glaube, da kann man gut entspannen.
    Die Bäume sind bei uns auch noch satt grün, aber man riecht den Herbst schon. Na, ich wünsche uns jetzt erstmal einige schön sonnige und warme Tage.

    Sei gegrüßt von der Gudrun.

    • Liebe Gudrun,
      ich freue mich sehr über deinen Besuch … ich war auch schon bei dir zu Besuch … ja, ich mag diesen Ort sehr unter diesen wundervollen Bäumen, da kann ich gut verweilen … und noch sind sie satt grün, die Blätter , doch schon bald wird sich das verändern … der Herbst ist einfach da !
      Auch ich wünsche uns noch viele schöne, sonnige und warme Herbstage … und der Wetterbericht für das Wochenende sieht ja ganz gut aus, zumindest hier für uns in Kerpen …
      herzliche Grüße
      Doris

  • ach liebe doris du rechnest schon zum jahresende hin und ich merke selbst grade wieder, wie die zeit so schnell geht, dahin :) )
    ich habe schon zu heizen begonnen, heute scheint endlich wieder mal die sonne.
    trotz immer mehr kälte, die ich gar nicht mag, freu ich mich auf das gold der natur, dieser reichtum an schöäätzen, die es nur im herbst gibt
    ich wünsch dir eine schöne zeit :) )
    gglg babsi

    • Liebe Babsi,
      nee, eigentlich NICHT, ich fand es halt nur einmal interessant “zu googeln” … und dabei kam dann diese Zeit-Berechnung zustande … dennoch wurde mir dabei auch ganz deutlich klar, wie schnell doch wieder die Zeit vergeht … jetzt kommen sicherlich erst die Kürbisse und “Hallowen-Kostüme” in den Discountern und dann direkt die Weihnachts-Gebäcke etc. zum Einsatz … puh, da mag ich gar nicht dran denken, denn das kommt mir alles viel zu früh … ich habe mich strikt geweigert die Heizung schon einzuschalten … da ziehe ich mich einfach etwas wärmer an … und freue mich, wenn ich einige Sonnenstrahlen erhaschen kann … und abends kuschle ich mich in einen warmen Poncho … immer wieder schön … und jetzt freue ich mich auf all’ die schönen Farben und das Licht, das der Herbst uns bietet …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Wer bremst verliert – alter Rennfahrerspruch. ***gg***

    Liebe Doris,
    als ich heute wieder nach Hause gefahren bin gab es einen wunderbaren Himmel. Leider hatte ich KEINE Digi dabei. Vor mir ein paar Regenwolken und am Horizont, helle Wolkentürme. Nun den einen oder anderen Fühnebel gab es auch bei uns. Das ist für mich ein Zeichen, daß der Tag schön wird. Am Samstag wollte ich mich wieder aufs Radl schwingen, doch ich werde gebraucht. Doch es ist ja später auch noch möglich. Ja, das WE wird sicher auch ohne Rallye spannend. Mein “ehemaliger Schwager” hat sich nicht wieder bei mir gemeldet. Alternativen gibt es genügend.
    Liebe Grüße
    Helmut

    P.S. die Alternative zum Tandem – ein Liegerad von Hase. Schau dir mal die Webseite an.

    • Lieber Helmut,
      na da wirst du mal wieder AKTIV und hilfst … nicht anders und radelnd habe ich dich bislang kennengelernt… und vielen Dank für den Tipp … die Liegenradl habe ich schon häufiger gesehen und mir gedacht, ach so könnte ich auch bequem daher radeln, denn auf einem “normalen” Fahrradl schaffe ich das nicht mehr, da ich mir mein Steißbein, beim Inline-Skaten, gebrochen habe … da hilft der beste Sattel nix … doch so in der Liegend-Position würde das wohl sicher zu einer ganz hervorragenden Alternative … also dann … ich werde darüber nachdenken … und füge hier einmal einen Link zu den “Hase-Radeln” ein … sehr interessant …
      DANKE dir, für deinen Hinweis (dein Link kam bei mir nicht an bzw. durch, ich hoffe, ich habe den richtigen Link gesetzt. Falls nicht, dann schicke mir doch bitte einmal DEINEN Link – gerne auch per Mail und ich baue diesen dann hier ein).
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Das ist aber ein schöner Platz im Garten, da würde ich auch gern sitzen, da hat man ein schönes Blätterdach als Schattenspender.
    Noch ist die Aue bei mir im satten Grün, nur vereinzelt tauchen gelbe Blätter auf, ich genieße jeden Tag.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Liebe Kerstin,
      das ist wirklich ein sehr schöner Platz in unserem Garten, an dem ich mich sehr gerne aufhalte, denn der Schatten unter den Bäumen ist einfach wunderschön und natürlich, auch meine Katzen mögen diesen Platz sehr gerne, nicht nur auf der Bank, sondern auch auf der Mauer, wobei diese Mauer nicht wirklich einschränkend ist …
      ja, lass’ uns das satte GRÜN noch ein Wenig genießen … und dann die goldenen Farben des Herbst genießen, die sich schon ankündigen …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Dein Donnerstagsfotos ist total schön und der Spruch von dem unbekanntem Verfasser ist ja genial. Den muss ich mir unbedingt merken.

    Liebe Doris, auch ich wünsche Dir und uns allen noch einen sonnigen September und anschließend am besten einen goldenen Oktober,
    LG Susanne

    • Liebe Susanne,
      es freut mich, dass dir das Foto und der Spruch gefallen … und ich glaube, je mehr Menschen sich positiv auf diesen September und Oktober einlassen, desto schöner kann dieser Herbst für uns ALLE werden …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Ein sehr schöner Beitrag Doris.
    Das Foto ist toll und auch das Gedicht gefällt mir.

  • Was für ein schöner Ort liebe Doris. Doch wenn ich ehrlich bin, will ich an den Herbst noch gar nicht denken. Doch, ich mag es, wenn die Blätter sich langsam verfärben. Den Duft, den der Herbst mit sich bringt. Die Stürme, die den Tag auch irgendwie gemütlich machen. Aber, ich hätte gern noch ein bisschen was von dem Sommer. Ob sich das einrichten läßt? Hm? ;-)

    Liebe Grüße, Emily

    • Liebe Emily,
      ich liebe diesen Platz … und auch ich mag noch nicht wirklich an den Herbst denken … heute war jedoch ein wunderschöner Herbsttag … ich habe einige Stunden im Vorgarten gearbeitet … und es war einfach wunderschön …
      Den DUFT hat bislang noch keiner angesprochen … ja, du hast vollkommen RECHT … nicht nur die schönen Farben und das goldene Licht, nein auch der Duft … machen den Herbst so eindringlich …
      ich versuche einmal was sich machen lässt, damit du noch einige schöne Spät-Sommer-Tage erleben kannst …
      herzliche Grüße
      Doris

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031