Das Thema Vollmond wird von vielen Menschen – auf der ganzen Welt – sehr unterschiedlich betrachtet und wahrgenommen.

Je nachdem in welchem Bereich der Erde der Vollmond gerade herrscht, wird die Strahlung der Sonne in Form von reflektierenden Lichtern vom Mond auf unsere Erde reflektiert und wir nehmen ihn als helle, kreisrunde Scheibe am Himmel war, manches Mal sehen wir auch ein Mond-Gesicht. Die wenigen Stunden des Voll-Mondes machen sich auf der Erde bei Mensch, Pflanze und Tier unterschiedlich – durch eine besondere Kraft – bemerkbar.

Was hat es nun mit der Kraft des Vollmondes auf sich ? Nun, da gibt es “Mond-süchtige” Menschen die gar im Schlaf wandeln. Wunden bluten vielleicht stärker als sonst und an diesem Tag gesammelte Heil-Kräuter sollen sogar eine noch größere Kraft entfalten. An Vollmond beschnittene Bäume können gar absterben. Auf Polizei-Revieren wird die Besatzung verstärkt, weil regelmäßig die Zunahme von Gewalttaten und Unfällen aufgefallen ist; und Hebammen legen Sonderschichten ein.

So hat “jede Mond-Phase ihre Einflüsse” auf den Menschen und die Natur und deshalb ist es mir wichtig – in meiner Artikel-Serie “Leben mit dem Mond-Kalender” darauf hinzuweisen, denn wenn wir “im Einklang mit dem Mond leben“, dann können wir daraus unermesslich viele Erfahrungen schöpfen. Dabei kann ein Mondkalender dann sehr hilfreich sein.

Der Vollmond kann uns Menschen also aus dem seelischen Gleichgewicht bringen und medizinische Eingriffe sollten wir an Vollmond möglichst vermeiden. Alles was wir unserem Körper zuführen, also z.B. kalorienreiche Speisen hinterlassen ihre Spuren ganz besonders.

Doch etwas “positives” hat er auch – der Vollmond -, denn er schenkt uns KRAFT, z.B. auch um seelische Konflikte zu bewältigen.

Hier noch ein Video – mit wunderschönen Foto-Aufnahmen vom Vollmond – und mit der Musik “Vollmond” – von “Nena”:

Der Zauber dauert nur eine Nacht und dann nimmt der Vollmond wieder ab, was dann als “abnehmender Mond” bezeichnet wird.

Da alles zur rechten Zeit kommt, kommt auch der Artikel zu dieser “Mond-Phase” zum richtigen Zeitpunkt.

P.S. Der Song von “Nena” ist aus dem Jahr 1983. Das Vollmond-Foto ist aus der Foto-Galerie von Jürgen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • icare:

    hallo Doris, durch einen glücklichen “Zufall” bin ich auf Deinen wunderschönen, hellen Blog gestossen. Da heute Vollmond ist habe ich mir auch erlaubt, das Nena/Jürgen Video für meinen Blog zu gebrauchen. Nun weiss ich aber nicht so genau, wie ich das mit der Tasse Tee machen soll … :-)
    Liebe Grüsse und vielen Dank für diese schönen Seiten!
    Bernard

    http://lebolgduretraite.bleublog.lematin.ch/archive/2010/06/26/vollmond.html

    • Lieber Bernhard,

      Glück “ja”, doch zufällige “Zufälle” gibt es für mich nicht. Ich glaube daran, dass alles zur richtigen Zeit oder zum richtigen Zeitpunkt kommt. Wie auch immer … Ich freue mich sehr über deinen Besuch – gerade HEUTE an “Vollmond” … auch freue ich mich, dass dir mein Blog gefällt. Das Video von Nena ist von YouTube und völlig frei “einstellbar”, nur wenn du das “Foto” von Jürgen verwenden würdest, würde er sich über eine Tasse Tee sehr freuen, es ist allerdings auch frei gestellt. Weißt du, Jürgen hat sehr viele schöne Fotos online gestellt, die jeder Blogger verwenden kann, und zwar kostenlos – allerdings unter Angabe der “Quelle”, Jürgen’s Foto-Archiv findest du übrigens HIER ! Wenn jedoch jemand eine Tasse Tee “spendieren” möchte, dann freut er sich darüber.
      Zu Beginn meiner Blogger-Zeit hatte ich noch nicht so viele EIGENE Fotos und Jürgen’s Fotos gefallen mir halt sehr und da mein Blog ein rein privater Blog ist, habe ich dann – statt anderer Foto-Quellen – sehr gerne Jürgen’s Fotos verwendet und ihm dafür halt dann eine Tasse Tee (Spende) per Paypal zukommen lassen. Mittlerweile habe ich selbst mit dem Fotografieren begonnen und ich habe sehr viel Freude daran, die Fotos sind auch gar nicht so übel. Zum Teil verwende ich auch noch “gekaufte” Fotos aus einem öffentlichen Foto-Archiv – mehr dazu steht in meinem Impressum -, doch das wird mir auf Dauer schon etwas zu teuer … für meinen PRIVATEN – Blog … just for fun … how ever …
      Du hast das Foto von JÜRGEN in deinem Post gar nicht verwendet. Also – ALLES ist vollkommen in Ordnung. Ich war auch schon auf deinem Blog, nur leider spreche ich kein Französisch … sehr SCHADE … so eine so schöne Sprache … dafür sprichst du ganz offensichtlich perfekt DEUTSCH … noch mehr Freude … und wer weiß … vielleicht kommst du mich ja gelegentlich “zum richtigen Zeitpunkt” (übrigens auch ein interessantes Buch – zu diesem Thema) … mal wieder besuchen … weil dir der ein oder andere Artikel auch gefällt … bis dahin
      Von Herzen – alles Liebe und Gute … für DICH …
      Doris

    • P.S.
      Da fällt mir gerade ein, bei mir läuft gerade eine Blog-Parade mit dem Thema “Die schönsten Sommer-Hits” … würde dir dazu auch etwas einfallen ? Ich würde mich riesig freuen, wenn es vielleicht auch einen französischen Sommer-Hit gibt, der dazu eingestellt würde, oder aber auch einen “immer-wie” Hit, der dir gefällt. Mehr dazu findest du HIER und HIER

      Am 22. Juli 2010 gibt es dann dazu eine Zusammenfassung (Nachlese) und ich denke auch eine “Sommer-Hit-Paraden-Aufstellung”, denn es gibt so einige “Ohrwürmer” bei den Blogger, die schon “mehrfach” als Lieblings-Song benannt wurden … was sowohl erlaubt, als auch erwünscht ist … denn ALLE bislang eingestellten Sommer-Hits gehören auch zu meinen “Sommer-Lieblings-Hits …

      Also dann, vielleicht hast du Lust und schickst mir auch deinen Favoriten ?

      Herzliche Grüße
      Doris

  • Oh je … heute ist es ja wieder so weit. Deshalb konnte ich schon die letzten beiden Nächte kaum schlafen. “Danke für die Erinnerung” sage ich jetzt lieber nicht. Aber ich werde stiller leiden, wenn es diese und die nächsten beiden Nächten wieder darum geht, die Nacht hinter mich zu bringen. Schäfchen zählen ist mittlerweile langeweilig; ich spreche sie alle schon mit Namen und Geburtsdatum an. Mal sehen … Vielleicht zähle ich Zuckerkörner oder Teppichschlingen. Irgendwas wird mir schon einfallen …

    ;o)

  • Liebe Skrytoria,

    oh je, dass hört sich schrecklich an … Teppichschlingen, oder sogar Zuckerkörner zählen, ist die Schafsherde denn so klein, dass du sie alle schon mit Namen nennen kannst ? Ich wünsche dir, dass du trotzdem einen erholsamen Schlaf findest und vielleicht schreibst du ja auch wieder etwas schönes für deine Fans …
    von Herzen
    Doris

  • [...] … mehr dazu erfährst du – falls du magst -  in meiner Artikel-Serie “Leben mit dem Mond-Kalender“ [...]

  • [...] meiner Artikel zum Thema “Vollmond” oder auch zur Vollmond-Magie  findest du << Hier [...]

  • [...] Heute ist auch “Septembervollmond” und es heißt, dass er uns mit unserer geistigen Heimat verbindet.  Mehr zum Thema Vollmond findest du << hier >>. [...]

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031