Ist Gähnen ansteckend? Ein Phänomen, ein mit den Sinnen wahrnehmbares Ereignis … unser Gerhin spiegelt …. und gähnt mit …


Es gibt eine Sendung, in der uns viele Fragen, die wir nie so recht beantwortet bekommen … in nur 145 Sekunden … montags bis freitags um 19.45 Uhr im Ersten …  ganz einfach von “Ranga Yogeshwar”  beantwortet  werden …

… WISSEN VOR 8 … zum GÄHNEN …

Na, wer hat jetzt gerade mit- gegähnt ?

Ich wünsche dir einen schönen Freitag … und ein wunderschönes Wochenende …. in das ich mich jetzt schon verabschiede …

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Hallo liebe Doris!
    Es zog mich gerade in Deinen Blog und ich habe mich gefreut,
    Ranga Yogeshwar hier zu sehen. Diese Erfahrung mit dem Gähnen,
    Beine übereinanderschlagen oder Arme verschränken habe ich auch
    schon gemacht. Verändere aber sofot meine Position, wenn es mir
    auffällt :-)
    R. Yogeshwar wohnt auch in Hennef und angagiert sich u.a.
    im Jugendbereich. Seine Frau Ursula ist Sängerin (aber nicht nur)
    und ich durfte sie kürzlich bei “Frauen helfen Frauen” hören, wo
    sie spezielle Lieder (frauenfreundlich und amüsant) zum Besten gab.
    Diese Erinnerung löste Dein Beitrag aus und ich danke Dir dafür.

    Liebe Grüße
    Lilli

    • Liebe Lilli,
      ich freue mich immer über deinen Besuch und darüber, dass ich so schöne Erinnerungen in dir ausgelöst habe … Ich mag “Ranga Yogeshwar” sehr gerne … so informativ und so sympathisch … er bringt so viele Dinge ganz einfach in kurzer Zeit einfach auf den Punkt.
      DANKE dir für deine Infos, über seine Frau wusste ich bislang noch nichts, denn ich lese NICHT gerne die Ilu-Press … wobei das, was du beschreibst sicher nicht darin zu finden ist, oder nur höchst selten … das hört sich wirklich sehr gut an … sobald ich wieder mehr Zeit habe, werde ich mich da einmal schlau machen … es hört sich wirklich sehr gut an “Frauen helfen Frauen” …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Liebe Doris,
    wo nimmst du nur immer diese Bilder her?! Ich habe bei dem Anblick der Mietze gerade laut los lachen müssen und jetzt muss ich gähnen. Es reicht allein der Gedanke daran ;-)

    Hab einen schönen Tag!

    Alles Liebe, Emily

    • Liebe Emily,
      ich kaufe mir diese Fotos bei Polylooks, wenn ich keine eigenen Fotos zu den Artikeln habe, die ich einstelle … und mir fehlt jetzt seit einiger Zeit die Zeit EIGENE Fotos zu machen … schön, dass ich dich zum Lachen gebracht habe, denn das ist ja bekanntlich gesund … ich wünsche dir ein schönes WE …
      der Dienst von “Polylooks” wird allerdings – leider – zum Jahresende eingestellt …
      herzliche Grüße ;-)
      doris

  • Schon das Wort Gähnen, reicht und schon lege ich los… ;)
    Liebe Grüße

    • Liebe Angelina,

      da gähne ich direkt einmal mit … und dann begebe ich mich – gleich – in die Küche, denn ich habe Hunger …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Sternenzauber:

    Liebe Doris

    Habe kürzlich über das Mit-Gähnen gelesen, dass wer dies tut, ein soziales Wesen sei. Je schneller mal mitgähnt, je sozialer.
    Also ich, ich bin heutre äusserst sozial …
    Danke für den interessanten Beitrag und ganz ?liche Lächelgrüesslis
    Franziska Sternenzauber

    • Liebe Franzi,
      also dann sind wir heute total “sozial” …. und gähnen einfach einmal miteinander ….
      herzliche Grüße – in die Schweiz –
      Doris

  • Elke:

    Eigentlich bin ich heute schon den ganzen Tag am Gähnen, liebe Doris, aber dein Kätzchen bringt mich zum Lächeln – das ist besser ;-)
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende für dich -
    Elke

    • Liebe Elke,
      ja, solche Tage gibt es … gerade jetzt, wo das Wetter umschlägt und der goldene Herbst sich wohl in den “trüben” Herbst verwandelt … da gähnen wir ALLE wohl öfter mal … und da tut es dann gut, wenn wir so ein herzliches Kätzchen gähnen sehn’ … es freut mich sehr, dass dieses Foto so freudige Gefühle weckt …
      herzliche Wochenend-Grüße zu dir
      Doris

  • Ich habe nicht gegähnt. Aber beim nochmaligen Betrachten des Katzenfotos ist es passiert (bin aber auch müde).
    Danke für den netten Beitrag.
    Liebe Grüße zum Wochenende von Kerstin.

    • Liebe Kerstin,
      ja, wir gähnen sehr oft, wenn wir müde sind … und so wie ich es gelesen habe gähnen wir auch um uns zu entspannen, denn durch das Gähnen nehmen wir viel Sauerstoff auf und damit entspannen wir dann unsere Organe …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Hallo Doris,
    was für ein bezauberndes Katzenfoto!
    Doch, Gähnen ist ansteckend – habe ich schon oft bemerkt….*gähn* ;-) ))

    Liebe Grüße zu Dir und ein schönes Wochenende
    Katinka

    • Liebe Katinka,
      das Foto hat mich direkt angelacht, weil die Katze so aussieht wie mein Tiger Robbie, als er noch ganz klein war. Am heutigen trüben Regentag kann man auch des öfteren gähnen.;-)
      Hab’ auch du ein schönes Wochenende.
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Das Kätzchen ist ja süüüüüß. Wenn ich jemanden Gähnen sehe, dann dauert es nicht lange und ich gähne auch, also denke ich mal, dass es irgendwie ansteckend ist….. und schon ist’s passiert – ich habe gerade gegähnt (naja ist ja auch 23:27 Uhr).

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    LG Susanne

    • Liebe Susanne, ;-) “gähnen” um die Uhrzeit ist doch auch rechtens … auch für dich ein schönes WE …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Beim Gähnen eher nur dann, wenn mir jemand sympathisch ist (Also wehe, wenn Du mich je angähnst! *g). Aber beim Lachen, da “funktioniere” ich soooofocht! ;o)

  • :-) Als ich das Foto mit der Katze sah, muste ich tatsächlich gleich mitgähnen. Aber bei diesem trüben Wetter heute fällt das auch sowieso nicht schwer :-)
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    • Liebe Beate, ;-) jo, ziemlich trübe … hier auch … “gähn” … ;-) … doch morgen soll es wieder besser werden …
      herzliche Grüße
      Doris

  • *gähn* :-)

    Liebe Doris,

    was mache ich denn jetzt, jetzt kann ich gar nicht mehr aufhören zu gähnen. :-)

    Liebe Grüße nicht aus Berlin, sondern von Zuhause, :-)
    Martina

    • Liebe Martina,
      schön, du bist wieder Zuhause ;-) … nach dem Programm was du die letzten Tage hattest, da darfst du auch einmal GÄHNEN ! ;-) Ich glaube ein Spaziergang an der frischen Luft kann helfen … ich hoffe und wünsche es dir … und noch einen schönen Sonntag …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Ich reihe mich dann mal ein mit einem langen gähnen…

    Servus und so long
    Kvelli

  • Liebe Doris,

    bei diesem Wetter kann man nur noch gähnen, die Füße hochlegen und es sich gemütlich machen. Gähnen kann sehr entspannend sein, meinte zumindest mal eine Logopädin, bei der ich nach einer Kehlkopf- und Stimmebandentzündung in Behandlung war.

    Also gähnen wir mal ganz ungeniert.

    Herzliche Grüße
    Anna-Lena

    • Liebe Anna-Lena,
      ja, es kann sehr entspannend sein … und ich hoffe, dass dir das Renovieren bei diesem Wetter gut gelingt … und jetzt gähne ich gerade auch ganz ungeniert … ups, ich habe mir gar nicht die Hand geniert vorgehalten, denn ich habe gerade beide Hände an der Tastatur … doch es sieht ja niemand … ;-)
      herzliche Grüße
      Doris

  • Nöö, ich mußte nicht gähnen, denn die Katze erinnert mich an eine wilde, fauchende Katze, wie meine *g*
    Außerdem hatte ich gerade einen Kaffee.

    GLG Marianne ;-)

  • Liebe Marianne,
    also, das ist m.E. schon ein ganz eindeutiges Gähnen, das Wilde und Fauchende sieht – zumindest bei meinem Kater – anders aus … wobei ich das Gähnen meines Katers bevorzuge …
    herzliche Grüße
    Doris

  • Hallo liebe Doris,

    oh ja, das ist in der Tat ein Phänomen. Bei dem Wetter kann man aber auch nur müde werden. Aber ich will mich nicht beklagen – schließlich hatten wir schon ein paar herrliche Goldener-Oktober-Tage.

    Das Katzen-Gähn-Foto ist hinreissend…

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

    • Liebe Kerstin,
      ganz genau … lass’ uns nicht klagen … wir hatten wirklich schon so schöne goldene Tage … und jetzt nehmen wir es so wie es kommt … mit Sonne im Herzen schaffen wir auch so trübe Tage … alle – male …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Liebe Doris, na klar hab ich auch gegegähnt, bei mir reicht es schon, immer wieder das Wort Gähnen zu erwähnen:-) Einen tollen Start in die neue Woche für Dich, liebe Grüsse Andrea

  • GZi:

    Die Katze ist herzallerliebst, liebe Doris und das Mit-Gähnen usw. als ansteckend bekannt. Habe auch schon über die Theorie, das Spiegeln, gehört, hätte es aber nicht aus dem Ärmel so schnell erklären können. Insopfern danke für die ERinnerungsauffrischung, auch der Hund war ja supi im Film ;-) Wünsch Dir eine gute Nacht!

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031