Zum 6. Mal  wurde die “Luminale” gestern in Frankfurt eröffnet und bis zum 20. April findet dieses nächtliche Ereignis – parallel zur Frankfurter Messe “Light + Building“, der weltgrößten Messe für Licht- und Gebäudetechnik – statt und zieht die Besucher in ihren Bann.

LichtkunstViele Ateliers und Institutionen beteiligen sich mit Licht-Kunstwerken und Illuminationen. Es stehen rund 170 Ereignisse auf dem Programm, das auch nach Offenbach und Mainz ausstrahlt. Auch in den Städten Darmstadt und Wiesbaden sind weitere Luminale-Satelliten zu sehen. Als Wahrzeichen des Lichtspektakels dient die ovale, begehbare Wabe an der Hauptwache. Ein Schwerpunkt im Programm ist diesmal der Palmengarten im Westend, auf den ein ganz besonderes Licht des 1,5 Millionen-Spektatkels fällt.

Die Besucher können in der Zeit von 18.00 bis 1.00 Uhr “kostenlos” – im Zehn-Minuten-Takt – Busse benutzen. Der Rundkurs beginnt ab Haltestelle Paulsplatz. Die Fahrgäste können ganz nach Belieben ein- und aussteigen. Ein vollständiges Programm findet sich auf: www.luminale.de und in Facebook werden aktuelle Änderungen zur “Biennale der Lichtkultur” in Frankfurt bekanntgegeben unter: “Luminapolis“.

weiterlesen »

Vom Zauber des Lichtes …

“Du erlebst nicht nur sonnige Zeiten, doch den Glanz des Lebens kannst du auch an grauen Tagen wahrnehmen.

Jede Stunde erhält ihre besondere Atmosphäre durch das Licht, in seinem Wandel leuchtet die Poesie eines Augenblicks auf.

Im Spiel der Sonnenstrahlen und Schatten entwickelst du einen Sinn für das Unsichtbare, das dich erfüllt und umgibt.

Die besten Lichtblicke beginnen in der Seele.”

- Thomas Romanus -

Genau so ist es … und genau so ergeht es mir seit einiger Zeit … und ich versuche die Poesie der Augenblicke zu genießen und auch an sehr grauen Tagen den Glanz des Lebens wahrzunehmen und die Lichtblicke meiner Seele wahrzunehmen.

weiterlesen »

Vorfreude … ist die schönste Freude und nun ist es wieder soweit, heute ist der 1. Advent und in 27 Tagen ist schon Heilig-Abend.

Vorfreude Kerze 1. AdventJetzt beginnt sie wieder, diese ganz besondere Zeit des Jahres, die Zeit der Einkehr und der Stille, die Zeit der Vorfreude und für viele ist es die schönste Zeit des Jahres.

Doch worauf sollen wir uns eigentlich noch freuen, wenn bereits im September die Lebkuchen und sonstiges Weihnachtsgebäck in den Regalen stehen? Können wir wirklich noch abwarten ? Können wir uns noch auf die Zeit der Vorfreude, mit wärmendem Kerzenschein, Lichterglanz, Düften und Weihnachtsbäckerei freuen ?

Ich für meinen Teil “JA” … und ich kaufe das Weihnachtsgebäck wirklich erst zum 1. Advent … und freue mich dann auf das Vernaschen des Weihnachtsgebäcks und auf das Anzünden der 1. Kerze des Adventskranzes, ganz genau so wie auf die ersten, wirklich nach Erdbeeren schmeckenden, einheimischen Erdbeeren Ende des Frühjahrs.

weiterlesen »

“Nichts in der Natur  ist hässlich, und kein Detail wiederholt sich. Jede Wolke zeigt ihre eigenen Formen, und es gleicht keine Situation eines Tages einer anderen.

Die Morgenstimmung schafft den Himmel wie neu, und ein Sonnenuntergang leuchtet über den Horizont hinaus.

Abendstimmung, Sonnenuntergang

Jeder Moment am Tag hat seine Zeit und gewinnt eine einmalige Schönheit durch den Wandel des Lichts, der das Leben erhält.”

? Thomas Romanus ?

Die Schönheit durch den Wandel des Lichts kann unser Leben “er-hellen” und uns mit tiefer Dankbarkeit erfüllen.

Ich liebe das Leben, die Farben und das Licht … und deren Spiel … und wurde durch ein Video von “Sabina Boddem” wieder einmal mit der Nase darauf gestupst … weiterlesen »

Die Kölner Lichter 2011 … ein Feuerwerksspektakel … mit Musik, sind dem “Rhein in Flammen” nachempfunden und finden seit 2001 jährlich statt.  Die Kölner Lichter sind eines der grössten musiksynchronen Feuerwerke Europas.

Kölner Lichter 9. Juli 2011

Bereits nachmittags geht es unter freiem Himmel mit diversen Rahmen-Programmen, bei freiem Eintritt, auf mehreren Bühnen mit Musik der verschiedensten Stile los. Den Höhepunkt der KÖLNER LICHTER bilden abends mehrere verschiedene Feuerwerke, die entlang des Rheins das Feuerwerksspektakel zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Sie verteilen sich von Köln-Porz bis zur Mülheimer Brücke. Im Konvoi fahren über 60 Schiffe an den Feuerwerken vorbei … und in einem davon, der MS Rhenus, durfte ich das Spektakel erleben und gegen 23.30 Uhr begann das große Hauptfeuerwerk … in diesem Jahr ein ganz besonderes und langes Feuerwerksspektakel …

weiterlesen »

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
November 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930