Blumen sind das Lächeln der Erde.

- Ralph Waldo Emerson -

Die Rose ist wohl die am häufigsten bedichtete und besungene Blume und fasziniert(e) Dichter und Musiker von der Antike bis heute.

Auch ich liebe Rosen und habe letzte Fotos von meinen Tee-Rosen gemacht, die einen himmlischen Duft in unserem Garten verströhmen.

Damit beteilige ich mich gerne wieder an der Aktion “Das Foto am Donnerstag” von Follygirl, zu finden auf Petra’s Reserveblog.

Der Rose Munterkeit soll mich erinnern, daß auch mir im Lebensgarten wie vordem noch manch holde Zierde blüht.

- Johann Wolfgang von Goethe -

Der Anblick meiner Rosen und ihr Duft geben mir viel Kraft und stimmen mich munter … und die Zitate sprechen mir aus der Seele …  am Montag habe ich noch einmal verblühtes zurück geschnitten, in der Hoffnung, dass sie noch lange blühen … doch langsam aber sicher müssen wir wohl den Sommer gehen lassen.

“Nun laß den Sommer gehen, laß Sturm und Winde wehen. Bleibt diese Rose mein, wie könnt ich traurig sein ?”

- Joseph Freiherr von Eichendorf -

Ich wünsche dir noch einen schönen Donnerstag voller Munterkeit.

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Fast kann ich ihren Duft bis hierher riechen. Ich mag sie auch sehr und Deine Bilder gefallen mir natürlich gut!
    Vielen Dank und liebe Grüße, Petra

    • Liebe Petra,
      ja, ich wünschte ich hätte diesen herrlichen Duft mit-liefern können … doch so weit ist die Technik wohl noch nicht … mit der Kraft der Gedanken ist jedoch so einiges möglich …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Jouir la vie:

    Rosen und Frauen haben eines gemeinsam, beide sind sie nett anzuschauen, jeden Tag…

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

  • Elke:

    Ja, auch meine Rosen blühn und duften noch und erfreuen mich immer, wenn ich raus und durch den Garten gehe. Die besten “Dufter” sitzen schon neben der Terrasse und neben dem Hauseingang – das ist praktisch, um immer mal schnell zu schnuppern :-)
    Lieben Gruß
    Elke

    • Liebe Elke,
      bei der Auswahl meiner Rosen habe ich mir lange Zeit gelassen, denn ich wollte dass sie gut riechen … es ist mir auch gelungen … wie heißt es noch: “Gut Ding will Weile haben.” … oder so ähnlich? So bin ich letztlich bei den englischen Tee-Rosen gelandet … und es hat sich gelohnt ! Sie duften einfach herrlich …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Ab und zu ist es eine Freude, einen von Wein und Rosen rot gefärbten Tisch zu haben.
    Oscar Wilde, (1854 – 1900), eigentlich Oscar Fingal O’Flahertie Wills, irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor

    Liebe Doris,
    was für ein wundervolles Thema für diesen Donnerstag gewählt hast. Ich bin erfreut und begeistert. DANKE DIR.

    Lieben Gruß
    Helmut

    • Danke dir, lieber Helmut,
      für das Zitat und deine herzliche Bewunderung … es freut mich, dass ich dich damit so erfreuen konnte …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Irmi:

    Liebe Doris,
    das ist jetzt mein dritter Versuch. Es will nicht klappen.
    Du hast Dir ein tolles Thema ausgesucht für Dein Donnerstags-Foto.
    Es stimmt – über keine Blume wird und wurde so viel geschrieben und gereimt.
    Sie ist legenedenumwoben und liefert den Stoff für viele Geschichten.
    Ich liebe diese Blume auch – aber leider ist die Zeit der Rosen nun bald vorüber.
    Liebe Grüße
    Irmi

    • Liebe Irmi,
      herzlich willkommen … ich habe nur 1 Miitteilung über einen “Erst”-Kommentar erhalten … und beim Erst-Kommentar muss ich dann zunächst einmal freischalten. Es hat jetzt alles funktioniert … und ich freue mich sehr über deinen Besuch.
      Was die Rosen-Blüten angeht, warten wir es ab, ich habe es schon erlebt, dass ich noch im Dezember Rosen-Blüten an meinen Tee-Rosen hatte, die ich dann tatsächlich zur Deko an Heilig-Abend geschnitten habe …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Liebe Doris!
    Oh, ich liebe auch Rosen. Meine Sträuße, letzte Zeit auch die selbstgekauften :-) , trockne ich und lege sie zur Deko auf eine Schrankecke.

    Aber was mir beim Lesen Deines Beitrages als 1. einfiel, war folgendes:

    frei nach Goethe: Sei wie die stolze Rose, die immer bewundert will sein -
    und nicht wie das blöde Veilchen, sittsam, bescheiden und rein. :-P

    Liebe Grüße
    Lilli

    • Liebe Lilli,
      danke dir für dein Zitat … ich möchte keine “stolze” Rose sein, jedoch auch kein Veilchen, … auch wenn es von Goethe ist … und was die getrockneten Blumen angeht … seit ich mich mit Feng-Shui beschäftige – gibt es KEINE getrockneten Blumen mehr in meinem Haus – dazu später einmal mehr …
      herzliche Grüße
      Doris

  • Wunderschön sind Deine Rosen. Ich liebe auch diesen himmlischen Duft.
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

  • Hallo liebe Doris,
    Deine Rosen sind super schön!
    Sie gehören zu meinen Lieblingsblumen….ebenso Sonnenblumen (um die geht es in meinem Donnerstagsbeitrag) :-)

    Bald sind sie alle verblüht, der Herbst kommt….

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    • Liebe Katinka,
      ja, nun scheint er wohl Einzug zu halten, der HERBST.
      Doch es gibt ja auch genügend schöne Herbst-Blumen an denen wir uns erfreuen können.
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Die Rosenköpfe sind so schön voll. Traumhaft schön liebe Doris!
    Meine haben in diesem Jahr zu viel Regen und Hagel abbekommen. Leider.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und ein wenig Sonnenschein!

    Alles Liebe, Emily

    • Liebe Emily,
      die lieben Rosen sind sehr empfindlich, nicht nur bei zu viel Regen … da gibt es auch genug andere Malesken … trotzdem blühen sie – zumindest bei mir – immer wieder ganz wundervoll … und ich bin ihnen sehr dankbar und genieße den Duft ….
      herzliche Grüße – in ein wunderschönes Wochenende -
      Doris

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031