An das Gute glauben …

“Mit einem Blick für die Realität lässt sich überall Gutes erkennen. Wer schlechte Erfahrungen nicht zum Maßstab erhebt, ermöglicht angenehme Überraschungen. Sie entstehen, wenn Menschen sich und anderen etwas zutrauen. Die eigenen Begabungen vermag erst zu entfalten, wer an sie glaubt. Eine Brücke verleugnet nicht den Abgrund, sie überwindet ihn.”

- Thomas Romanus –

Ich wünsche euch einen guten Start in eine vertrauensvolle Woche.

P.S. Dieses Gedicht passt m.E. sehr gut zu dem gestrigen Artikel “Wo kommt denn das Vertrauen her?” -  von Gaba. -

Das Gute !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Guten Morgen liebe Doris, der Satz mit der Brücke gefällt mir besonders gut. Ich gehöre zu den Menschen, die sich auf das Gute konzentriert und gleichzeitig das Negative nicht vernachlässigt, den auch das hat seinen Grund, seinen Sinn. Wichtig ist, nicht darin hängenzubleiben…sondern es zu überwinden… Liebe Grüsse Andrea

  • Liebe Doris,

    das Zitat habe ich mir gleich abgespeichert. Jetzt weiß ich, was ich Leuten erzählen kann, die meine Sicht des Lebens als “Schönfärberei” ansehen. Wir alle kennen “die andere Seite” aus unserem eigenen (Er)Leben und aus den Schreckensmeldungen aus der Nachbarschaft und aus aller Welt, die die Massenmedien stündlich so fleißig für uns aufbereiten. Mit leben-lernen-lieben.de möchte ich den Blick mehr auf die schönen – die besseren – Seiten des Lebens lenken. Das ist zwar einseitig, aber das sind die anderen Sichtweisen auch.

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und eine schöne Woche, in der Du Dir immer mehr und mehr zutraust – Du kannst es!
    Jürgen

  • Liebe Doris,
    danke für diesen lehreichen Beitrag in deinem Blog. Trotz aller Enttäuschungen, die mir Menschen schon bereitet haben, versuche ich immer wieder und unermüdlich das Gute, den göttlichen Funken im Nächsten zu erkennen. Sicher KEINE einfache Sache, aber ich denke es ist ein Reifungsprozess.

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Kraichgau
    Helmut

  • Liebe Andrea, lieber Jürgen, lieber Helmut,

    ich danke euch für eure liebevollen und ergänzenden Kommentare. Ach, ich könnte euch jetzt einen ganzen Roman dazu schreiben, doch ich bin seit einiger Zeit etwas in Zeitnot.

    Um es auf den Punkt zu bringen, seit Monaten wird mein Vertrauen wieder einmal sehr stark gefragt, dies ganz besonders im Zusammenhang mit heranwachsenden Jugendlichen – und das erfordert besonders viel Vertrauen, zutrauen, Glauben, teils auch hoffen und immer wieder Brücken bauen und überqueren.

    Wir alle kommen mit einem Ur-Vertrauen auf diese Welt und haben im Laufe der Jahre die unterschiedlichsten Erfahrungen gesammelt, das gehört zum Leben dazu. So habe auch ich schlechte Erfahrungen gesammelt und als es mir gar nicht gut ging, da erst habe ich “wirklich” gelernt, dass ich diese negativen Erfahrungen einfach loslassen muss um gute Erfahrungen zu sammeln, das ist gerade einmal drei Jahre her.

    Das Vertrauen in mich und andere Menschen hat mich stark gemacht und ich habe einen wirklich “tiefen” Abgrund nicht verleugnet, sondern ich habe ihn überwunden. Dass ich vor diesem Abgrund stand habe ich selbst verursacht und wäre es nicht so gekommen, dann würde ich heute nicht da stehen wo ich stehe. Und so verrückt das jetzt auch klingen mag, bin ich dankbar für diesen Abgrund.

    Und, wenn ich jetzt vor einer Brücke stehe, dann habe ich keine Angst mehr vor tiefen Abgründen, denn ich kann jede Brücke mit Leichtigkeit, Glauben und Vertrauen überqueren.

    Das gelingt mir jetzt – in jeder Hinsicht – immer besser und besser – wie Gaba so schön sagt -, und das ist wohl auch der Grund warum wir alle unsere Blogs ins WWW setzen – um diese unsere “guten Erfahrungen” an andere Menschen weiterzugeben und sie zu teilen.

    Meines Erachtens gelingt uns das allen sehr gut und ich bin glücklich und dankbar, dass dies so ist und wir all’ den Lesern, die vielleicht bisher noch zu wenig “positive” Erfahrungen sammeln konnten ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten können.

    In diesem Sinne, nochmals herzlichen DANK ! Schön, dass es euch gibt!

    Ich schicke euch – ALLEN – Licht & Liebe

    Doris

  • Liebe Doris,
    vielen Dank für das schöne Gedicht, dessen Aussage ich voll und ganz zustimmen möchte.
    …und natürlich auch für den Link zu meinem Beitrag über das Vertrauen.
    Ich freue mich riesig darüber, dass Dir meine Gedanken wert scheinen verbreitet zu werden.
    Viele liebe Grüße und immer…
    besser und besser,
    Gaba

  • Liebe Gaba,

    ich danke DIR und freue mich, dass wir “gemeinsam” diese Gedanken weitergeben.

    “Gemeinsam sind wir stark” und geben viele positive Schwingungen ab.

    Von Herzen
    Doris

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031