Am 4. Dezember werden Zweige mit Knospen in eine Vase gestellt. Es soll Glück bringen, wenn sie an Weihnachten blühen … auch so ein schöner, alter Brauch.

Der Legende nach war Barbara ein junges Mädchen, das zur Zeit der Christen-Verfolgung im Römischen Reich lebte und von ihrem Vater in einem Turm mit zwei Fenstern eingeschlossen war, wenn er auf Reisen ging. Dennoch gelang es ihr, sich während einer Reise ihres Vaters taufen zu lassen und als Symbol für den dreifaltigen Gott lies sie ein drittes Turmfenster einbauen. Sie wurde zum Tode veruteilt und als man sie zum Kerker brachte, soll sich ein Kirschbaum-Zweig in ihrem Kleid verfangen haben.

Am Tage ihrer Hinrichtung blühte der Zweig auf – ein Gruß des Lebens.

Und wer, so wie ich, vergebens in den Blumen-Geschäften nach diesen Kirschbaum-Zweigen gesucht hat, der weiß, dass dieser Brauch längst in Vergessenheit geraten ist.

?

Verloren die Träume, verkümmert die Sehnsucht, erstorben die Hoffnung, und tot der Glaube, dass sich irgendwann noch einmal ein Sinn entdecken lässt.

Und dennoch blühen auch an abgeschnittenen Zweigen wieder frische Knospen auf, erwacht die Zuversicht zu neuem Leben und wächst dir langsam wieder Freude zu.

- Christa Spilling-Nöker -

?

Ich schicke dir heute einen Kirschbaum-Zweig – zum Barbara-Tag – und wünsche dir einen schönen und besinnlichen ” 4. Dezember”.

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Schon wieder etwas dazugelernt. Wenn das so ist, gehe ich gleich mal in den Garten und stutze unseren Kirschbaum. Ich wusste doch, er wird schon zu irgendetwas gut sein, wenn schon die Kirschen nicht so doll schmecken. Ich berichte dir dann, ob es Weihnachten bei und blüht :-) Übrigens ein wunderschönes Foto, wie die Sonne durch die Blüten fällt. Man bekommt Sehnsucht. lg und einen schönen 2. Advent, aNette

    • Liebe aNette,
      hast du es gut, ich habe zwar einen Garten, allerdings keinen Kirschbaum … und auch in der Nachbarschaft gibt es keinen, nur Apfel-Bäume … *g* Bist du dir wirklich sicher, dass die Kirschen NICHT schmecken? Da probiere ich doch im nächsten Sommer gerne einmal, allerdings nur, wenn sie wurmfrei sind …
      Ich habe jetzt auch Kirschbaum-Zweige, die habe ich mir auf dem Markt gekauft … JUHU ! … und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob sie an Weihnachten tatsächlich blühen … Einmal ist es mir tatsächlich schon einmal geglückt … Falls es uns in diesem Jahr glückt, dann können wir uns gegenseitig Fotos schicken, oder ? Ich wünsche dir Morgen einen schönen 2. Advent … und falls du die Musik der “Wise Guys” (Engl. für Besser-Wisser) magst, dann komm mich doch wieder besuchen.
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Susanne:

    Liebe Doris,

    kaum zu glauben dieser Brauch muß sehr in Vergessenheit geraten sein. In den 36 Jahren meines Lebens habe ich gestern erstmals davon gehört und das gleich zweimal. Leider werde ich es heute nich mehr schaffen mir einen Zweig zu besorgen, aber nächstes Jahr werde ich bestimmt mit von der Partie sein.

    Herzliche Grüße
    Susanne

    • Liebe Susanne,
      auf dem Markt in Düren wurde ich eines Besseren belehrt … da gab es einige Stände, die Krischbaum-Zweige im Angebot hatten … ist schon verrückt, auch, dass du gestern gleich zweimal davon gehört hast. Also dann im nächsten Jahr …
      Herzliche Grüße
      Doris

  • GZi:

    Ich kenne den Brauch, auch wenn wir ihn nie gemacht haben. Wir holen immer erst zu Neujahr die ersten Zweige und Frühlingsblüher ins Haus…
    Hab ein schönes 2tes Adventswochenende, liebe Doris!

    • Liebe Gesa,
      ich glaube, dass es auch Glück bringt, wenn man die Zweige an Neujahr in’s Haus holt …
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Jouir la vie:

    Tja, viele Bräuche aus alter Zeit sind längst in Vergessenheit geraten, eine traurige Entwicklung…

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    • Lieber Kvelli,
      genau das dachte ich gestern auch … doch GOTT SEI DANK wurde ich HEUTE eines BESSEREN BELEHRT …
      herzliche und erleichterte Grüße
      Doris

  • liebe doris

    danke für den schönen namenstag-beitrag *Lächel*
    auch, wenn ich die geschichte kenne, es ist immer wieder spannend, daran erinnert zu werden. ich lauere ja immer darauf, kirschzweige zu bekommen *Lach*
    liebe wochenendgrüße von babsi :)

    • Liebe Babsi,
      sind denn die Kirschbaumzweige, die ich dir gestern geschickt habe, noch nicht angekommen? Ich hoffe, du hattest gestern einen schönen “Namenstag” und wünsche dir heute einen schönen 2. Advent. Komme gleich mal das fünfte Türchen bei dir öffnen.
      Herzliche Grüße – nach Wien -
      Doris

  • Wie gut, dass du an diesen schönen Brauch erinnerst, liebe Doris.
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent.

    Mit lieben Grüßen
    Anna-Lena

    • Liebe Anna-Lena,
      in meiner Kindheit konnten wir uns die Zweige vom Kirschbaum aus dem Garten schneiden. Mein Opa hat diese immer am Barabra-Tag mit uns Kindern geschnitten und uns diese Geschichte dazu erzählt. Das sind sehr schöne Erinnerungen, ganz besonders auch an meinen sehr geliebten Opa und deshalb setzte ich diesen Brauch auch heute noch sehr gerne fort.
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Früher hat mein Vater immer an meinem Namenstag Kirschzweige abgeschnitten, und oft haben sie tatsächlich an Weihnachten geblüht, leider nicht immer.
    Ich denke jedes Jahr dran, ist halt normal für mich ;-)

    • Liebe Barbara,
      da gratuliere ich auch dir – nachträglich – ganz herzlich zum Namenstag. Auch bei mir blühen sie nicht immer, wobei ich nicht weiß, woran es liegt.
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Ich kenne den Brauch, aber ich kenne niemanden, der ihn anwendet.
    Ich wünsche Dir morgen einen besinnlichen 2. Advent.
    Liebe Grüße von Kerstin. (Hab grad mal im Adventskalender gestöbert, nette Idee)

    • Liebe Kerstin,
      ich dachte ja auch, dass ich damit allein auf weiter Flur bin, da ich in den Blumen-Geschäften keine Zweige kaufen konnte, doch auf dem Markt wurde ich gestern sehr angenehm überrascht. Ich wünsche auch dir einen schönen 2. Advent und jetzt gehe ich mal’ Adventkalender-Türchen öffnen. *Freu*
      Herzliche Grüße
      Doris

  • Ahoi, ich bin mal so frech und poste mal was in deinen Blog. Sieht schoen aus! Ich benutze auch seit kurzem WordPress einige Dinge verstehe ich aber noch nicht so ganz. Dein Blog ist mir da immer eine willkommene Motivation. Weitermachen!

    • Lieber Dorian,
      na dann musst du aber deine Stiefel heute auf absoluten Hochglanz putzen, denn fresche Jungs bekommen sonst keine Naschereien vom Nikolaus. *g*
      Herzliche Grüße
      Doris

  • … oder die waren alle schneller als du und haben dir alle Zweige weggekauft, weil sie alle denken, sie könnten das Glück bestechen oder gar kaufen.
    Lieben Gruß für dich und danke für das Drumherum der Geshichte sagt
    Clara

    • Liebe Clara,
      nee, die Blumen-Geschäfte hatten tatsächlich nicht daran gedacht, zumindest hier auf dem platten Dörp nicht, in Düren sah es ja ganz anders aus …
      herzliche Grüße
      Doris

  • @ ALL

    … Ihr Lieben …

    tja, es ist wirklich passiert ! Schon seit einigen Tagen kann ich mich an “Blüten” erfreuen, allerdings habe ich erst “JETZT” erkannt, das es sich nicht um Kirschbaum, sondern um “Ginster-Zweige” handelt … diese blühen tatsächlich in meiner Vase, und diese Blüten blühen wundervoll “GELB” … da bin ich auf dem Markt wohl “etwas” verschickert worden … doch es blüht … und ich nehme das SEHR positv ” … egal in welcher Farbe es blüht …
    herzlich blühende Grüße
    Doris

    P.S. Ich wollte euch so gerne noch ein Foto zeigen, doch momentan haut mich eine Erkältung “völlig” um … und dann ist ja schon Heilig-Abend …
    puh, bis dahin möchte ich wirklich wieder richtig FIT sein … wird schon, ich denke da ganz POSITIV … und bis dahin habe ich jetzt noch so einiges zu erledigen … es wird sicher ein sehr schönes Heilig-Abend-Fest … ich freue mich sehr darauf …

    P.S. Und bei wem blühen die Barbara-Zweige noch ?

  • Gerd:

    Ich habe es am 4.Dezember nachts auf WDR4 gehört, und am nächsten Tag einen
    Zweig ins Wasser gestellt …
    nach ein paar Tagen fing das Wasser an zu stinken und ich habe es gewechselt.
    Und konnte mich zu Weihnachten an einer Blühte und einem Blatt erfreuen …
    ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe, aber immer hin ….
    Gruß Gerd

Kommentieren

Translator

Kategorien
Folge mir:

Archiv
pinterrest

Blog Verzeichnis


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis



Blogverzeichnis

Doris Karpowitz


Kalender
Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031